Nahost

Erster Direktflug zwischen Israel und Emiraten startet Montag

Foto: Flash 90

Als Teil des historischen Abkommens zwischen Israel und den Vereinigten Arabischen Emiraten startet am Montag der erste Direktflug zwischen Tel Aviv und Abu Dhabi. Auf der Webseite von Israels Flughafenbehörde wurden am Freitag der Hin- und Rückflug mit der israelischen Fluggesellschaft El Al angezeigt.

Die Flugnummern lauten LY 971 und LY 972 - so wie die internationalen Telefonvorwahlen beider Länder. Der Abflug vom internationalen Flughafen Ben Gurion in Tel Aviv ist am Montag um 09 Uhr MESZ geplant, die Landung in Tel Aviv nach dem Rückflug am Dienstag um 14.15 Uhr MESZ.

Das Weiße Haus in Washington hatte den geplanten Direktflug bereits am Dienstag bestätigt. Mit an Bord sollen auch Mitarbeiter verschiedener israelischer Ministerien sowie der Schwiegersohn von US-Präsident Donald Trump, Jared Kushner, und sein Nationaler Sicherheitsberater Robert O’Brien sein.

Die Emirate wollen als drittes arabisches Land nach Ägypten und Jordanien diplomatische Beziehungen zu Israel aufnehmen. Darauf hatten sich beide Länder in einem Mitte August verkündeten Abkommen geeinigt. Washington hatte dabei vermittelt.

Israel

Neujahr der leisen Töne

Bevölkerung hält sich größtenteils an Bestimmungen während des zweiten Lockdowns

von Sabine Brandes  21.09.2020

Diplomatie

Botschaft von Honduras soll nach Jerusalem

Lateinamerikanisches Land will seine Vertretung von Rischon Lezion in Israels Hauptstadt verlegen

 21.09.2020

Covid-19

Ein bitteres Rosch Haschana

Der zweite nationale Lockdown in Israel beginnt. Präsident Reuven Rivlin ruft die Bevölkerung zu Einigkeit auf

von Sabine Brandes  18.09.2020

Fußball

Alaba-Berater Pini Zahavi: Fordern deutlich weniger Geld als für Lewandowski

Uli Hoeneß: »David Alaba hat einen geldgierigen Piranha als Berater«

 18.09.2020

Radsport

Endstation Alpen

André Greipel steigt bei letztem Tour-Abenteuer vom Rad

von Stefan Tabeling  17.09.2020

Israel

Polizei vereitelt Handy-Schmuggel per Drohne ins Gefängnis

Im Gilboa-Gefängnis im Norden Israels sitzen rund 800 palästinensische Häftlinge ein

 17.09.2020

Israel

EL AL hat einen neuen Besitzer

Der 27-jährige Student Eli Rozenberg wird Mehrheitseigner bei der israelischen Fluggesellschaft

 17.09.2020

Corona-Pandemie

Feiertage im Lockdown

Für drei Wochen wird das Land fast vollständig abgeriegelt

von Sabine Brandes  17.09.2020

Rosch Haschana

Ein Essen, zwei Mizwot

Die Hilfsorganisation Leket kauft Speisen von Restaurants und verteilt sie an Bedürftige

von Sabine Brandes  17.09.2020