Forschung

Energie aus Wellen

Die perfekte Welle Foto: cc

Den billigsten Ökostrom verspricht die israelische Firma Eco Wave Power mit einem neuartigen patentierten Kraftwerk aus Wellenklöppeln. Zwei Jahre lang wurde ein Miniaturmodell getestet. Jetzt wird in Kooperation mit dem Hydromechanischen Institut in Kiew ein erstes Kraftwerk im Schwarzen Meer gebaut.

Luftgefüllte Schwimmer aus Metall wippen auf Meereswellen und erzeugen durch ihre stete Bewegung fünf Kilowatt Strom mit jedem einzelnen in einer Reihe montierten Wellenklöppel. Nach Angaben von Eco Wave Power gibt es schon eine gesicherte Finanzierung für drei kommerzielle Kraftwerke für die Stromgewinnung aus Ozeanwellen. Jede Anlage könne ausreichend Strom für 1.000 Haushalte bereitstellen.

Mit Stabilisatoren und anderen Tricks werde dafür gesorgt, dass hohe Wellen die Anlage nicht zerstören und dass auch bei Flaute Strom erzeugt werden kann. Zum Bau der Anlage könnten billige Grundstoffe verwendet werden, sodass jedes Wasserwellen-Kraftwerk wesentlich billiger sei als Windräder oder Solaranlagen.

Mittelweg Laut Firmengründer David Leb sei die größte Herausforderung die Suche nach einem »goldenen Mittelweg« zwischen maximaler Stromerzeugung, Zuverlässigkeit und langer Lebensdauer der Anlagen gewesen.

Eco Wave Power hat es sich nach eigener Aussage zum Ziel gesetzt, Strom billiger zu erzeugen als mit Kohle, Gas und Öl beziehungsweise mit Wind und Sonne und damit auch Menschen in Entwicklungsländern Zugang zu Elektrizität zu verschaffen.

Bei der IDTechEx-Konferenz zum Thema »Energieernte und Speicherung« in Berlin (15. bis 16. Mai) will Leb sein neues System vorstellen. Bei der Konferenz präsentieren weltweit führende Firmen Projekte der Energieproduktion, darunter Siemens, Philips, Volvo und Nokia.

Mission Olivenzweige

Israelische Teams retten mehrere Menschen aus Trümmern

Momente der Hoffnung und Freude inmitten unvorstellbarer Zerstörung

von Sabine Brandes  08.02.2023

Nachruf

Abraham Lempel ist tot

Der Technion-Informatiker schuf die Grundlagen für die MP3-Datei

 07.02.2023

Erdbeben-Hilfe

»Wir sind gekommen, um Leben zu retten«

Mehr als 5000 Tote bislang in der Türkei und Syrien gemeldet – israelische Rettungsmission »Olivenzweige« vor Ort

von Sabine Brandes  07.02.2023

Erdbeben

Israel schickt Hilfe in die Türkei und nach Syrien

Armee und Außenministerium bereiten Rettungsteams vor – Stöße der Erde auch in Israel gespürt

von Sabine Brandes  07.02.2023 Aktualisiert

Gespräch

»Ich werde Selenskyj nicht töten«

Laut Israels ehemaligem Premier Bennett habe Kremlchef Putin dies ihm gegenüber zu Beginn des Ukraine-Kriegs versprochen

 05.02.2023

Justizreform

Warnung vor gewaltsamem Widerstand

Benjamin Netanjahu kritisiert »wachsende Welle täglicher Hetze, die Grenzen überschreitet«

 05.02.2023

Nachrichten

Restaurant, Videospiele, Visa

Kurzmeldungen aus Israel

von Sabine Brandes  05.02.2023

Tel Aviv

Zehntausende demonstrieren gegen Justizreform

Den fünften Samstagabend in Folge gingen die Menschen auf die Straße, um das Vorhaben der Regierung zu stoppen

 05.02.2023

Diplomatie

Israel und Sudan wollen Beziehungen normalisieren

Die »historische Vereinbarung« soll noch in diesem Jahr in Washington unterschrieben werden

 03.02.2023