Nahost

Außenminister Lapid in den Emiraten gelandet

Israels Außenminister Yair Lapid (M.) bei der Ankunft in Abu Dhabi Foto: picture alliance / AA

Der israelische Außenminister Yair Lapid ist in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) gelandet. Der Botschafter im Land, Eitan Na’eh, schrieb auf Twitter dazu: »30 Jahre ein Diplomat. Aber die blau-weiße Flagge auf dem Flughafen hier in Abu Dhabi zu sehen, während ich auf den Außenminister warte – das ist aufregend«.

Mit Lapid reist zum ersten Mal ein israelischer Minister in die Golfnation, nachdem am 15. September 2020 die Abraham-Abkommen unterzeichnet wurden. Damit hatten Israel und VAE sowie Bahrain Frieden geschlossen. Lapid teilte auf Twitter ein Foto von sich im Flugzeug mit den Worten: »Starte zu einem historischen Besuch in den Vereinigten Arabischen Emiraten«.

»Starte zu einem historischen Besuch in den Vereinigten Arabischen Emiraten.«

Außenminister Yair Lapid

Lapid wurde auf der Rollbahn vom emiratischen Staatsminister Ahmed Al Sayegh begrüßt. Die beiden Politiker umarmten sich, bevor sie zum Terminal gingen. Nach Angaben aus dem Ministerium in Jerusalem wird Lapid Israels Botschaft in der Hauptstadt Abu Dhabi eröffnen und mit führenden Politikern der VAE zusammenkommen, darunter auch mit seinem Amtskollegen Scheich Abdullah bin Zayed.

Externer Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel anreichert. Wir benötigen Ihre Zustimmung, bevor Sie Inhalte von Sozialen Netzwerken ansehen und mit diesen interagieren können.

Mit dem Betätigen der Schaltfläche erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihnen Inhalte aus sozialen Netzwerken angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät nötig. Mehr Informationen finden Sie hier.

TOURISTEN In den vergangenen Monaten unterzeichneten die beiden Nationen umfassende Abkommen im Bereich Wirtschaft und Wissenschaft im Wert von mehr als 350 Millionen US-Dollar, berichten israelische Medien. Das Außenministerium gab an, dass mittlerweile mehr als 200.000 israelische Touristen in die Emirate gereist sind.

Sprecher Lior Haiat erklärte die Geschwindigkeit der Entwicklung der Beziehungen als »noch nie da gewesen«.

Tourismus

Neue Airline fliegt von Hamburg nach Tel Aviv

Am 19. September soll zum ersten Mal eine Boeing 737-800 mit bis zu 189 Passagieren nach Israel starten

 02.08.2021

Nahost

Ismail Hanija als Hamas-Chef bestätigt

Der 58-Jährige wird der palästinensischen Terrororganisation weiter vorstehen

 02.08.2021

Porträt

»Gebt uns keine Chance«

Zum ersten Mal tritt eine israelische Baseballmannschaft bei den Olympischen Spielen an

von Martin Krauß  01.08.2021

Pandemie

Zahl der Corona-Schwerkranken überschreitet wieder 200

Als erstes Land beginnt Israel damit, Menschen über 60 Jahren eine dritte Impfdosis zu geben

 01.08.2021

Sport

Artem Dolgopyat holt erstes olympisches Turn-Gold für Israel

Der 24-Jährige gewinnt zum Auftakt der Geräte-Finals die Entscheidung am Boden

 01.08.2021

Schutz

Ordnung im Chaos

Israel verfügt über viele Warnsysteme im Fall von Naturkatastrophen – und ist erstaunt, wie hilflos Deutschland auf die Flut reagiert

von Ulrich Sahm  31.07.2021

Deutschland

Reisebus verunglückt auf A13 südöstlich von Berlin

Unter den 19 Verletzten sind laut Polizeiangaben auch Israelis

 30.07.2021

Pandemie

Zeit der Schnupfnasen - Vermehrt Infekte bei Kindern erwartet

In den ersten Bundesländern gehen die Sommerferien zu Ende. Fachleute erwarten jedoch, dass nach der Rückkehr in die Klassenzimmer nicht nur Corona dort auftreten wird

von Gisela Groß  30.07.2021

Pandemie

Dritte Spritze für den ersten Mann Israels

Präsident Isaac Herzog erhält eine Auffrischung seiner Corona-Impfung

von Stefanie Järkel  30.07.2021