Terror

62-jährige Israelin bei Messerattacke verletzt - Täter außer Gefecht gesetzt

Die Stadtverwaltung von Kfar Saba bei Tel Aviv spricht von einem Anschlag. Der Angreifer konnte außer Gefecht gesetzt werden. Foto: Flash90

Bei einer Messer-Attacke in der israelischen Stadt Kfar Saba ist am Dienstag eine 62-jährige Frau verletzt worden. Der Angreifer wurde nach Polizeiangaben außer Gefecht gesetzt und wird nun in einem Krankenhaus behandelt.

Die Frau erlitt mehrere Stichverletzungen, ist aber bei Bewusstsein, teilte der israelische Rettungsdienst Magen David Adom mit. Die Stadtverwaltung von Kfar Saba bei Tel Aviv sprach von einem Anschlag.

Palästinensische Terroristen greifen immer wieder israelische Sicherheitskräfte und Zivilisten mit Gegenständen wie Messer, Scheren und Autos an. Seit Beginn der Corona-Krise hatten diese Attacken allerdings nahezu aufgehört. dpa/ja

Geiseln

Grausames Video entführter Soldatinnen aufgetaucht

Die Eltern der Frauen wollen mit der Veröffentlichung auf das Schicksal ihrer Töchter aufmerksam machen

von Sabine Brandes  22.05.2024

Israel

Generalstaatsanwältin sieht keine Grundlage für Haftbefehle

Der Internationale Gerichtshof habe keinerlei Zuständigkeit, so Gali Baharav-Miara

 22.05.2024

Gaza

Netanjahu: Keine Pläne für israelische Siedlungen

»Einige meiner Wähler sind nicht glücklich darüber, aber das ist meine Position«, sagt der Premier

 22.05.2024

Washington D.C.

Biden: Israel begeht keinen Völkermord

»Ich werde immer dafür sorgen, dass Israel alles hat, was es braucht«, betont der US-Präsident

 21.05.2024

Israel/Den Haag

Netanjahu: Chefankläger ist »einer der großen Antisemiten der Moderne«

Khan gieße Öl in die Feuer des Antisemitismus, betont Israels Premier

 21.05.2024

Jerusalem/Den Haag

Galant: Khan zieht »abscheuliche Parallele«

»Die Armee unternimmt beispiellose Maßnahmen, um humanitäre Hilfe zu erleichtern«, sagt der Minister

 21.05.2024

Israel

Knesset-Abgeordnete verurteilen Antrag auf Haftbefehl

106 der 120 Mitglieder verabschieden eine entsprechende Stellungnahme

 21.05.2024

Nahost

So reagieren die USA auf Haftbefehle gegen Israel

Israel und die Hamas-Terroristen dürften nicht gleichgestellt werden, sagt Joe Biden

 20.05.2024

Internationaler Strafgerichtshof

»Es ist eine Schande«

Die Juristin Anne Herzberg ordnet die Ankündigung der Haftbefehle gegen Netanjahu, Gallant und Hamas-Anführer ein

von Sabine Brandes  20.05.2024