Jahrgang 2016 Ausgabe 48

01.12.2016

Ausgabe 2016 / 48 der Jüdischen Allgemeinen

Politik

Streitkultur – von Vladimir Vertlib

Die politische Auseinandersetzung braucht dringend wieder den Geist des Respekts

Prozess gegen SS-Sanitäter beginnt erneut

Dem 96-jährigen Angeklagten wird Beihilfe zum Mord in mindestens 3681 Fällen vorgeworfen

Rente für KZ-Wächter – von Hans-Ulrich Dillmann

NS-Täter erhalten meist volle Altersbezüge, obwohl ein Gesetz geschaffen wurde, ihnen diese zu streichen

Feuer und geistige Brandstiftung – von Volker Beck

Die Reaktionen auf die Brände in Israel zeigen den Hass auf den jüdischen Staat. Aber auch, wie wichtig Zusammenarbeit ist

»Es fehlt an jeglichem Gedenken« – von Maria Ugoljew

Historiker arbeiten die Geschichte jüdischer Zwangsarbeiter beim Bau der Reichsautobahn auf

Signale an die Gesellschaft – von Martin Krauss

Josef Schuster fordert Antisemitismusbeauftragten des Bundestags

Gerechte unter allen Völkern – von Natan Sznaider

Ein Gesetzentwurf in Israel offenbart die Ethnisierung der Gesellschaft

Israel

Zerstörung und Solidarität – von Sabine Brandes

Die verheerenden Brände sind gelöscht – auch dank internationaler Hilfe

Goldener Netanjahu gestürzt – von Ulrich Sahm

Der Künstler Itay Zalait hatte in der Nacht eine vier Meter große Statue des Ministerpräsidenten aufgestellt

Kurz gemeldet – von Sabine Brandes

Geeinigt – Umstritten – Kritisiert

»Das halbe Land stand in Flammen« – von Katrin Richter

Sarah Singer über die Brände, internationale Hilfe und den Spendenaufruf des Jüdischen Nationalfonds

Kurz gemeldet – von Sabine Brandes

Wetter – Erdstoß – Befragung – Hilfe

Islamisten vor der Tür – von Sabine Brandes

Zum ersten Mal gab es auf dem Golan Kämpfe zwischen dem IS und der israelischen Armee

Verdacht auf Vetternwirtschaft – von Sabine Brandes

Thyssen-Krupp hat wegen Unregelmäßigkeiten interne Ermittlungen eingeleitet

Auf die Schnelle – von Sabine Brandes

Verkauf, Trend, Bekenntnis

Jüdische Welt

Geteilte Schul – von Pieter Lamberts

In Groningen nutzen die Gemeinde und eine Kulturstiftung die Synagoge gemeinsam

Positives Signal an Europa

Wiener Gemeinde erleichtert über Van der Bellens Wahlsieg

Gestohlenes Dachauer KZ-Tor gefunden

Vor zwei Jahren entwendeten Unbekannte das Eingangstor zur Gedenkstätte

»Hail Trump!« – von Konrad Ege

Nach dem Wahlsieg des Republikaners nimmt der Antisemitismus spürbar zu

Schwierige Beziehung – von Hans-Ulrich Dillmann

Das Verhältnis zwischen dem »Máximo Líder« und der jüdischen Gemeinde galt lange Zeit als belastet

Denkmal auf Zelluloid – von Jutta Sommerbauer

Der Stummfilm »Die Stadt ohne Juden« von 1924 soll restauriert werden

Unsere Woche

Viel Einstimmigkeit – von Heide Sobotka

Delegierte schauten in Frankfurt auf das vergangene Jahr zurück und bewilligten den Haushalt

»Meine Heimat ist die Literatur«

Vor dem ehemaligem Wohnhaus des Ehepaares Marcel und Teofila Reich-Ranicki wurde eine Gedenktafel enthüllt

Aus Deutschland für Europa

Zwei Rabbiner und ein Kantor ins Amt eingeführt

Neuer Gemeinderabbiner berufen

Boris Ronis amtiert künftig in der Synagoge Rykestraße

Neu im Amt

Ulrike Offenberg löst bisherige Rabbinerin Irith Shillor ab

1200-mal Judentum – von Jonathan Fridman

Von liberal bis orthodox – eine bunte Community kommt in Berlin zusammen

Ausgestelltes Judentum – von André Paul

Allein in Bayern gibt es zehn jüdische Museen – sie stoßen auf großes Interesse

Aus Israel in die Gemeinden – von Martin Köhler

Schlichim von Bnei Akiva trafen sich zu einem Vorbereitungsseminar im Max-Willner-Heim

Latkes,Wolfsbarsch und Pelmeni – von Christine Schmitt

Das Restaurant experimentiert mit traditionellen jüdischen Familienrezepten

Jugend im Dialog – von Jonathan Fridman

Das Junge Forum präsentierte seine Arbeit

Märsche und Ouvertüren – von Helmut Reister

Das Polizeiorchester Bayern gibt im Gemeindezentrum sein großes Benefizkonzert

Heimat, Liebe, Opferbereitschaft – von Helmut Reister

Wie die IKG München am Volkstrauertag der jüdischen Soldaten im Ersten Weltkrieg gedachte

»Ich mache das, was ich liebe« – von Katrin Diehl

Emanuel Rotstein arbeitet beim Fernsehen und mag die Magie des Augenblicks

Kultur

In der Berlin-Blase – von Oren Osterer

Eine Replik auf Rina Soloveitchiks »Zeit«-Essay »Es wird nie gut sein, aber ...«

Liebe, Angst und schlechte Witze – von Frederik Schindler

Die Bildungsabteilung im Zentralrat betrachtete die Darstellung von jüdischen Figuren im Film

Es ist Essig! – von Christoph Gutknecht

Warum die Redewendung ihren Ursprung nicht im Weinbau, sondern im jüdischen Geschäftsleben hat

Die Mullahs, die Schoa und die Kunst – von Philipp Peyman Engel

In Berlin sollte die Kollektion des Schahs gezeigt werden. Nun wird die Schau verschoben

Philosoph mit Narrenkappe – von Benjamin Moldenhauer

Eine Annäherung an den »asozialen Aufklärer« Salomon Maimon

Globke und andere Altlasten – von Martin Krauss

Unabhängige Historiker sollen NS-Verstrickung aufarbeiten

Plotkes

Klatsch und Tratsch aus der jüdischen Welt

Der Rest der Welt – von Naomi Bader

Warum Weihnachtsmärkte die perfekte Inspiration für Chanukka sind

Religion

Nicht nur sauber, sondern rein – von Rabbiner Avraham Radbil

Warum ein Tauchbad für Gemeinden genauso wichtig ist wie für Familien

Ordination und Investur

In der liberalen Synagoge Etz Chaim werden zwei Rabbiner und ein Kantor in ihre Ämter eingeführt

Ein Traum von Leben – von Rabbiner Konstantin Pal

Jizchak repräsentiert eine ideale, messianische Welt

Aguna – von Yizhak Ahren

Religiöse Begriffe aus der Welt des Judentums

Autorenverzeichnis


Jüdische Allgemeine ePaper
Die Wochenzeitung als ePaper
Cover der Jüdische Allgemeinen vom 21.06.2018

Ausgabe Nr. 25
vom 21.06.2018

Zum Angebot

Fotostrecken

70 Jahre Israel

In diesem Jahr feiert Israel seinen 70. Geburtstag. Am 5. Ijar 5708, dem 14. Mai 1948, wurde der jüdische Staat gegründet.

5. Ijar 5708/14. Mai 1948

Zum Dossier

Wieso Weshalb Warum

Religiöse Bräuche und Begriffe

mehr…

Sprachgeschichte(n)

Über die Herkunft gängiger Wörter wie Pleite, Knast und Polente

mehr…

Anzeige

Gottesdienste

Gottesdienste in den Jüdischen Gemeinden

Glossar

Glossar

Gemeinden

Juedische Gemeinden

Service

Service

Wetter

Wetter - Sommer
Berlin
17°C
regenschauer
Frankfurt
18°C
wolkig
Tel Aviv
29°C
heiter
New York
18°C
regen
Zitat der Woche
»Susan Sideropoulos ist Jüdin. Das war bislang kein Problem.«
Die »Welt« berichtet, wie die Schauspielerin Antisemitismus wahrnimmt.