Frankreich

»Ihr seid Juden, ihr habt Geld«

Drei junge Männer brechen in das Haus einer jüdischen Familie ein, schlagen sie zusammen und rauben sie aus

11.09.2017

Auf facebook teilen Auf twitter teilen Auf google+ teilen per E-Mail schicken

In der Nacht zu Freitag sind drei Mitglieder einer prominenten jüdischen Familie in ihrem Haus in der Nähe von Paris von Einbrechern zusammengeschlagen und ausgeraubt worden. Die Tat wurde erst gestern bekannt.

Wie das Pariser Büro für die Wachsamkeit gegen Antisemitismus (BNVCA) erklärte, drangen die Täter in das Haus von Roger Pinto, dem Präsidenten der sefardischen Organisation Siona, ein. Sie bahnten sich den Weg, indem sie die Eisengitter am Fenster durchtrennten. Im Inneren des Hauses angekommen, stellten sie den Strom ab, schlugen Pintos Frau, fesselten seinen Sohn, erbeuteten Kreditkarten und Schmuck.

täter Die Täter forderten die Herausgabe weiterer Wertgegenstände und drohten der Familie, sie umzubringen. Erst nach Stunden gelang es Roger Pinto, die Polizei zu alarmieren. Daraufhin flüchteten die Täter.

Laut Angaben der Familie handelt es sich bei den mutmaßlichen Tätern um drei dunkelhäutige Männer im Alter zwischen 20 und 30 Jahren. Sie sollen zu den Pintos gesagt haben: »Ihr seid Juden, ihr habt Geld.«

Die französisch-jüdische Dachorganisation CRIF verurteilte das antisemitische Verbrechen. Der Philosoph Bernard-Henri Lévy twitterte, er sei »schockiert von dem antisemitischen Angriff«, und ruft zur Solidarität mit der Familie auf. tok


Auf facebook teilen Auf twitter teilen Auf google+ teilen per E-Mail schicken

Fotostrecken

Unser Blog aus Israel

Rosch Haschana 5778

Rosch Haschana 5778

Schana Towa!

Zum Dossier

BDS

BDS-Bewegung – zum Dossier

Boycott Divestment Sanctions

Zum Dossier

Wieso Weshalb Warum

Religiöse Bräuche und Begriffe

mehr…

Sprachgeschichte(n)

Über die Herkunft gängiger Wörter wie Pleite, Knast und Polente

mehr…

Anzeige

Gottesdienste

Gottesdienste in den Jüdischen Gemeinden

Glossar

Glossar

Gemeinden

Juedische Gemeinden

Service

Service

Wetter

Wetter - Sommer
Berlin
10°C
regenschauer
Frankfurt
8°C
wolkig
Tel Aviv
26°C
heiter
New York
22°C
wolkig
Zitat der Woche
»Wir werden kein zweites Israel dulden.«
Der irakische Vizepräsident Nuri al-Maliki vor dem kurdischen
Unabhängigkeitsreferendum im Nordirak Ende September