Berlin

Zwei Wachleute attackiert

Israels Botschaft in Berlin-Schmargendorf Foto: dpa

Am Freitag wurden vor der israelischen Botschaft zwei Wachleute attackiert. Der Angreifer war mit Messern bewaffnet, konnte jedoch von den beiden Sicherheitskräften überwältigt werden. Verletzt wurde niemand.

herkunft Die Polizei vermutet eine »psychische Erkrankung« des Angreifers. Wie Polizeisprecherin Kerstin Ismer der Jüdischen Allgemeinen sagte, seien in der Tasche, die der Mann am Tatort abgestellt hatte, persönliche Dinge und ein Laptop gefunden worden. Zur Herkunft des Mannes könne die Polizei noch keine Angaben machen, sagte Ismer.

Die israelische Botschaft wollte sich zu dem Vorfall bislang nicht äußern. Aus der Botschaft hieß es, die Polizei sei »die ganze Zeit damit betraut«. ja

Porträt der Woche

Eine Sabra am Main

Eliya Kraus stammt aus Beer Sheva und engagiert sich für »Zusammen Frankfurt«

von Eugen El  14.07.2024

München

Besuch aus dem Negev

Die IKG empfing eine Delegation aus Münchens Partnerstadt Beer Sheva

von Luis Gruhler  11.07.2024

Militärrabbinat

Freude, Stolz und viel Anfang

Mit dem Einbringen der Torarolle wurde das Büro in Berlin offiziell eröffnet

von Katrin Richter  11.07.2024

Potsdam

Ein Haus für alle

Nach jahrzehntelangem Streit der Gemeinden und einer späten Einigung wurde die neue Synagoge endlich eröffnet

von Christine Schmitt  11.07.2024

Einblicke

Umfrage: Viele Juden in der EU haben Angst - und verstecken ihre Identität

Nach den vorliegenden Daten weicht auch Deutschland nicht vom negativen Trend ab

 11.07.2024

Lesen

»Ich lebe diesen Roman«

Der Autor und Münchner Kommunalpolitiker Marian Offman über eine Roadstory aus dem 13. Jahrhundert

von Imanuel Marcus  09.07.2024

Hamburg

Konzert gegen Antisemitismus in der Elbphilharmonie

Künstler wollen gemeinsam ein Zeichen setzen

von Michael Althaus  09.07.2024

Sachsen

Zahlreiche Spenden für Rettung von Synagogen-Relikt

Baumaßnahmen für die Sicherung des Mauerrests sollen im kommenden Frühjahr beginnen

 09.07.2024

Buch

»Oma Minas Käsekuchen«

Die US-Schriftstellerin Ruth Landy hat eine besondere Familienchronik veröffentlicht - in Koch- und Backrezepten

von Alexander Lang  08.07.2024