FU Berlin

Ehrendoktorwürde für Margot Friedländer

Zeitzeugin Margot Friedländer Foto: imago images/Reiner Zensen

Die 100-jährige Holocaust-Überlebende Margot Friedländer wird am 25. Mai von der Freien Universität Berlin mit der Ehrendoktorwürde des Fachbereichs Geschichts- und Kulturwissenschaften ausgezeichnet.

Damit würden ihre überragenden Verdienste als Zeitzeugin der Verfolgung, als engagierte Anwältin öffentlicher Geschichte und als Botschafterin der Erinnerung und der Menschlichkeit gewürdigt, teilte die Hochschule am Mittwoch in Berlin mit.

laudatio Geehrt werde Margot Friedländer auch als beispielhafte »Bürgerwissenschaftlerin«, deren Leistungen über die Vermittlung selbst erlebter Geschichte weit hinausgingen. Die Laudatio hält den Angaben zufolge die Literatur- und Kulturwissenschaftlerin Aleida Assmann. Zudem werde der Berliner Historiker Paul Nolte ein Gespräch mit Friedländer und einem Geschichtsstudenten führen.

Die 1921 in Berlin geborene Margot Friedländer lebte während der Nazizeit im Untergrund in Berlin und überlebte das Konzentrationslager Theresienstadt. 1946 emigrierte sie nach New York, 2010 zog sie nach Berlin zurück. Seitdem tritt sie als Zeitzeugin in Schulen auf. epd

Porträt der Woche

»Ich provoziere Fragen«

Elana Katz ist Künstlerin und will mit ihren Performances Konventionen hinterfragen

von Alicia Rust  22.05.2022

Hans-Rosenthal-Elf

Schöner Ball

Sport für den guten Zweck: Kicken ganz im Sinne des bekannten Berliner Showmasters

von Christine Schmitt  22.05.2022

Berlin

»Botschaft von Frieden und Toleranz«

Chabad Lubawitsch feierte mit einer großen Parade Lag BaOmer. Zahlreiche ukrainische Geflüchtete nahmen teil

von Florentine Lippmann  20.05.2022

Potsdam

Gedenkort zur Bücherverbrennung geplant

Am 89. Jahrestag der sogenannten »Aktion wider den undeutschen Geist« erinnert die Stadt an die historischen Ereignisse

 20.05.2022

Bildung

Abendkurs Judentum

Wie blicken Volkshochschulen auf das Festjahr »1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland«?

von Katrin Richter  19.05.2022

Static & Ben El

»Ich liebe jeden Song«

Warum die israelischen Superstars auf der Jewrovision einfach richtig gut sind – eine persönliche Playlist

von Tali Botmann  19.05.2022

WerteInitiative

Ort der Demokratie

Neue Geschäftsstelle in Berlin eröffnet

von Alicia Rust  19.05.2022

Baden

Zukunft im Südwesten

In Emmendingen und Offenburg wurden Stätten des Judentums eingeweiht

von Peter Bollag  19.05.2022

Hilfe

Eine solide Basis

Bei der Aufnahme Geflüchteter aus der Ukraine profitiert die Kultusgemeinde von ihren Erfahrungen bei der Integration der Kontingentflüchtlinge

von Miryam Gümbel  19.05.2022