Franz-Rosenzweig-Preis

Auszeichnung für »Bild«-Chefredakteur

Chefredakteur der »Bild«-Zeitung: Julian Reichelt Foto: dpa

Mit dem erstmals vergebenen Franz-Rosenzweig-Preis zeichnet die jüdische B’nai B’rith Franz-Rosenzweig-Loge in Düsseldorf den »Bild«-Chefredakteur Julian Reichelt aus.

Er werde für seine konsequente und couragierte journalistische Tätigkeit zur Unterstützung des Staates Israel und zur Bekämpfung von Antisemitismus geehrt, teilte die Franz-Rosenzweig-Loge am Dienstag in Düsseldorf mit. Der Preis wird am Samstagabend bei einem Bankett zum 50-jährigen Bestehen der Vereinigung in Düsseldorf überreicht.

50 Jahre »B’nai B’rith« wurde Mitte des 19. Jahrhunderts in den USA gegründet und zählt heute nach eigenen Angaben mit Vertretungen in mehr als 50 Ländern zu den weltweit größten jüdischen Organisationen.

Ziele seien unter anderen Wohltätigkeit, die Förderung von Bildung und Kultur, die Bekämpfung von Rassismus und Antisemitismus sowie die Solidarität mit Israel, hieß es. Die Düsseldorfer Loge entstand den Angaben zufolge 1901 und wurde nach der Zerschlagung durch die Nationalsozialisten 1967 als Franz-Rosenzweig-Loge neu gegründet. epd

Emsland

Trauer um Erna de Vries

Die Zeitzeugin, die Auschwitz und Ravensbrück überlebte, starb am Sonntag – wenige Tage nach ihrem 98. Geburtstag

 25.10.2021

Porträt der Woche

Hauptsache gemeinsam

Inna Shames ist Sozialarbeiterin und gründete in Kiel ein interkulturelles Familienzentrum

von Gerhard Haase-Hindenberg  25.10.2021

Stuttgart

Viel los im Ländle

Jüdische Kulturwochen unter dem Motto »Jüdisches Leben in Deutschland: 1700 Jahre – und wie weiter?« werden eröffnet

von Brigitte Jähnigen  25.10.2021 Aktualisiert

Margot Friedländer

»Authentisches dreidimensionales Erleben«

Die Holocaust-Überlebende beteiligt sich als erste Zeitzeugin an einer neuen Doku-Reihe der Filmuniversität Babelsberg

 22.10.2021

Gedenken

»Papa! Sind abgeholt«

80 Jahre nach den ersten Deportationen erinnern Überlebende, Angehörige und Politiker am »Gleis 17« an die Schoa

von Joshua Schultheis  22.10.2021

Seelsorge

Dienstbereit

Das neu gegründete Militärrabbinat hat viel vor. Ein Besuch in Berlin-Niederschöneweide

von Michael Thaidigsmann  21.10.2021

#2021JLID

Das Leben steht im Mittelpunkt

Susan Sideropoulos nimmt die TV-Zuschauer auf eine facettenreiche Reise durch 1700 Jahre jüdische Geschichte in Deutschland mit

von Ralf Balke  21.10.2021

Thüringen

Ein Freistaat, drei Festivals

Diese Woche beginnen die 29. Tage der jüdisch-israelischen Kultur. Sie sollen künftig bekannter werden

von Esther Goldberg  21.10.2021

Amberg

Rückkehr der Tora

Ein Tag der Freude: Die wohl älteste Schriftrolle Süddeutschlands ist wieder in der Oberpfalz

von Miryam Gümbel  21.10.2021