Sachsen-Anhalt

Antisemitischer Vorfall in Halle

Foto: imago

Auf einem Supermarktparkplatz in Halle (Saale) hat ein Mann in Richtung eines 23-jährigen Juden gespuckt und dabei »Sieg Heil« gerufen. Die Attacke am Montagabend erfolgte aus einer dreiköpfigen Gruppe heraus, teilte die Polizeiinspektion Halle heute mit.

Nachdem der 23-Jährige die Polizei gerufen hatte, konnten die beiden 35 und 40 Jahre alten Begleiter des Angreifers demnach noch angetroffen werden. Der Angreifer selbst sei bereits verschwunden gewesen.

Gegen ihn hat die Polizei den Angaben nach Ermittlungen wegen Beleidigung und Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen aufgenommen und sucht nach Zeugen. epd

Berlin

Chanukka am Brandenburger Tor

Bundestagspräsidentin Bärbel Bas entzündete das erste Licht

 28.11.2021

Erinnerung

Vor aller Augen

Stadt und Israelitische Kultusgemeinde gedachten der ersten Deportation von Münchner Juden am 20. November 1941 nach Kaunas

von Helmut Reister  27.11.2021

Porträt der Woche

Mit Klischees aufräumen

Ariella Naischul studiert Jura in Heidelberg und setzt sich für Inklusion ein

von Brigitte Jähnigen  27.11.2021

Ratsversammlung

Signale für die Zukunft

Das oberste Entscheidungsgremium des Zentralrats tagte in Frankfurt – ohne Gäste und mit 2G plus

von Detlef David Kauschke, Eugen El  25.11.2021

Sport

»Eine große Euphorie«

Himar Ojeda über das Basketballspiel Alba-Maccabi, zwei neue Spieler und israelische Fans

von Ralf Balke  25.11.2021

Neukölln

Vereint im Aleph

Das Muslimisch-Jüdische Festival Berlin gab Einblicke in die Vielfalt der Communitys

von Jérôme Lombard  25.11.2021

Jüdische Kulturtage

Zwölf vorsichtige Tage

Die Veranstalter ziehen der Lage entsprechend eine positive Bilanz

von Joshua Schultheis  25.11.2021

Bildung

Corona bestimmt den Stundenplan

Wie gehen Schulen mit der vierten Welle um? Wir haben in Düsseldorf, Frankfurt und Berlin nachgefragt

von Christine Schmitt  25.11.2021

Auszeichnung

Geschichtswettbewerb in Bellevue

Zwei Elftklässler der Frankfurter Lichtigfeld-Schule gewannen den 1. Preis des Bundespräsidenten

von Christine Schmitt  25.11.2021