178 Suchergebnisse

Judenhass

documenta-Künstler: Hakennasen-Darstellung kein Antisemitismus

Jüngst kritisierte Bilder wurden mit Erklärung versehen. DIG-Präsident Beck: »Die Kontextualisierung erklärt nichts. Es ist und bleibt eine antisemitische Ikonographie«


 09.08.2022 Aktualisiert

Kassel

»Vielschichtig und anregend«

Zur Halbzeit der Weltkunstausstellung hat das documenta-Forum Bilanz gezogen


 08.08.2022

documenta

Deutsch-Israelische Gesellschaft besucht Kassel

»Unseren Besuch verbinden wir mit dem Protest gegen den Dammbruch, den es in der Geschichte des Nachkriegsantisemitismus bei der documenta gegeben hat«, betont DIG-Präsident Volker Beck


 08.08.2022

Einspruch

Die 50 Tage von Kassel

Tobias Kühn plädiert dafür, die documenta fifteen für gescheitert zu erklären und zu beenden

von Tobias Kühn
 04.08.2022

Berlin

Aktivismus zuerst

Die Biennale will politische Themen aufgreifen. Doch ihre Botschaften sind oft simpel

von Ralf Balke
 04.08.2022

Forum

Leserbriefe

Kommentare und Meinungen zu aktuellen Themen der Jüdischen Allgemeinen


 04.08.2022

Debatte

Ruangrupa: Jüngst kritisierte Bilder nicht antisemitisch 

Die Karikaturen seien eindeutig nicht judenfeindlich, sind die documenta-Kuratoren aus Indonesien überzeugt


 03.08.2022

Deutschland

Rückgang bei antisemitischen Straftaten registriert

Bundesregierung veröffentlicht neue Halbjahreszahlen zu judenfeindlichen Delikten


 03.08.2022

Recht

Expertin: Antisemitismus-Prävention sollte ins Grundgesetz aufgenommen werden

Für eine wirksame Bekämpfung gebe es keinen starken Anker in der Verfassung


 03.08.2022

Interview

»Die documenta hat nichts gelernt und nichts verstanden«

Benjamin Graumann, Vorstandsmitglied der Jüdischen Gemeinde Frankfurt am Main, über die nicht endenden Judenhass-Skandale bei der Weltkunstausstellung

von Ralf Balke
 03.08.2022