Aufgegabelt

Wassermelonen-Arak-Granita

Rezepte und Leckeres

 14.05.2023 09:52 Uhr

Wassermelonen-Arak- Granita Foto: Christian Verlag/Vincent van Hogen

Rezepte und Leckeres

 14.05.2023 09:52 Uhr

Zutaten:
Für 10 Personen:
750 g süße Wassermelone
(Gewicht ohne Schale)
Saft von 1 Limette
50 ml Granatapfelsirup (Grenadine)
100 ml Arak oder Ouzo (Anisschnaps)
15 g Minze, Blätter fein gehackt

Zubereitung:
Die Melone im Mixer (oder in einer Küchenmaschine) pürieren. Den Saft anschließend durch ein grobes Sieb in eine Schüssel streichen, um die Kerne zu entfernen.

Mit einem Löffel so viel Fruchtfleisch wie möglich durch das Sieb drücken. Den Wassermelonensaft zurück in den Mixer geben und mit den restlichen Zutaten pürieren. Anschließend in eine große Auflaufform füllen und in den Gefrierschrank stellen.

Nach sechs Stunden die gefrorene Wassermelonenmischung mit einer Gabel zerkleinern. Sofort oder später in gekühlte Cocktailgläser füllen. Nach Belieben mit einem Minzeblatt oder einer Limettenspalte garnieren.

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung.
Jigal Krant: »Tel Aviv vegan. 95 Rezepte aus der Trendmetropole«. Christian Verlag, München 2022, 320 S., 39,99 €

Kommentar

AfD in Talkshows: So jedenfalls nicht!

Die jüngsten Auftritte von AfD-Spitzenpolitikern in bekannten Talk-Formaten zeigen: Deutsche Medien haben im Umgang mit der Rechtsaußen-Partei noch viel zu lernen. Tiefpunkt war das Interview mit Maximilian Krah bei »Jung & Naiv«

von Joshua Schultheis  24.04.2024

Meinung

Der Fall Samir

Antisemitische Verschwörungen, Holocaust-Relativierung, Täter-Opfer-Umkehr: Der Schweizer Regisseur möchte öffentlich über seine wirren Thesen diskutieren. Doch bei Menschenhass hört der Dialog auf

von Philipp Peyman Engel  22.04.2024

Essay

Was der Satz »Nächstes Jahr in Jerusalem« bedeutet

Eine Erklärung von Alfred Bodenheimer

von Alfred Bodenheimer  22.04.2024

Sehen!

Moses als Netflix-Hit

Das »ins­pirierende« Dokudrama ist so übertrieben, dass es unabsichtlich lustig wird

von Sophie Albers Ben Chamo  22.04.2024

Immanuel Kant

Aufklärer mit Ressentiments

Obwohl sein Antisemitismus bekannt war, hat in der jüdischen Religionsphilosophie der Moderne kein Autor mehr Wirkung entfaltet

von Christoph Schulte  21.04.2024

TV

Bärbel Schäfer moderiert neuen »Notruf«

Die Autorin hofft, dass die Sendung auch den »echten Helden ein wenig Respekt« verschaffen kann

von Jonas-Erik Schmidt  21.04.2024

KZ-Gedenkstätten-Besuche

Pflicht oder Freiwilligkeit?

Die Zeitung »Welt« hat gefragt, wie man Jugendliche an die Thematik heranführen sollte

 21.04.2024

Memoir

Überlebenskampf und Neuanfang

Von Berlin über Sibirien, Teheran und Tel Aviv nach England: Der Journalist Daniel Finkelstein erzählt die Geschichte seiner Familie

von Alexander Kluy  21.04.2024

Glosse

Der Rest der Welt

Nur nicht selbst beteiligen oder Tipps für den Mietwagen in Israel

von Ayala Goldmann  20.04.2024