Jüdisches Museum Frankfurt

Vorübergehend geschlossen

Museumsdirektorin Mirjam Wenzel Foto: Rafael Herlich

Das Jüdische Museum Frankfurt muss infolge der politischen Beschlüsse zur Eindämmung der Corona-Pandemie nur elf Tage nach Eröffnung seine Ausstellungen schließen und Bildungsangebote vor Ort absagen.

Das teilte das Museum am Freitag in einer Presseinformation mit. »Nach der fulminanten Eröffnungswoche, dem überaus positiven internationalen Presseecho und dem großen Zuspruch, dessen wir uns erfreuen, fällt es uns mehr als schwer, den öffentlichen Zugang zu unserem neuen Museum einzuschränken«, wird Museumdirektorin Mirjam Wenzel zitiert.

lichtbau Der Lichtbau sei dienstags bis freitags von 11 bis 15 Uhr geöffnet, die Literaturhandlung und das »Flowdeli« würden Speisen, Getränke, Bücher und Geschenke zum Kauf anbieten.

 »Wir hoffen sehr, dass unser neues Museum mit seinen Ausstellungen, Bildungsangeboten und Veranstaltungen ab Dezember auch physisch wieder allen offenstehen kann und wird«, betonte Wenzel. ja

Marbach

Literaturarchiv erwirbt Kafka-Brief

In dem Schreiben an Max Brod berichtet der Schriftsteller über seine Lebenssituation, Angst und Einsamkeit

 28.11.2020

Kultur

Bundestag gibt Geld für freien Eintritt ins Jüdische Museum Berlin

Künftig soll das Museum 3,2 Millionen Euro zusätzlich erhalten, um bei freiem Eintritt öffnen zu können

 27.11.2020

Promis

»Friends«-Star hat sich verlobt

Matthew Perry und Molly Hurwitz sind seit 2018 ein Paar

 27.11.2020

Meinung

Georg Restle, der »Ökozid« und die Jüdische Allgemeine

Der Leiter des ARD-Politmagazins »Monitor« ist wenig zimperlich, wenn es um jüdische Themen geht

von Ulf Poschardt  26.11.2020

Literatur

Der Kuchen ist immer jüdisch

Lana Lux, Olga Grjasnowa und Julia Grinberg suchten gemeinsam nach dem literarischen Wir

von Eugen El  26.11.2020

NS-Pädagogik

Die zweite Schuld

Eine Ausstellung in Frankfurt am Main widmet sich den Kontinuitäten zwischen dem NS-Lehrerbund und der GEW

von Benjamin Ortmeyer  26.11.2020

Finale

Der Rest der Welt

Jogginghose oder »Tatort«: Bin ich jetzt ein Fall fürs Integrationsamt?

von Eugen El  26.11.2020

Zahl der Woche

3,7 Zentimeter

Fun Facts und Wissenswertes

 26.11.2020

Podcast

»Judentum ist für mich eine Sache des Herzens«

Die Schauspielerin Susan Sideropoulos spricht über ihre jüdisch-christlich-deutsch-israelisch-griechische Familiengeschichte und das Geheimnis ihrer langjährigen Ehe

von Ralf Balke  26.11.2020