Jüdisches Museum Frankfurt

Vorübergehend geschlossen

Museumsdirektorin Mirjam Wenzel Foto: Rafael Herlich

Das Jüdische Museum Frankfurt muss infolge der politischen Beschlüsse zur Eindämmung der Corona-Pandemie nur elf Tage nach Eröffnung seine Ausstellungen schließen und Bildungsangebote vor Ort absagen.

Das teilte das Museum am Freitag in einer Presseinformation mit. »Nach der fulminanten Eröffnungswoche, dem überaus positiven internationalen Presseecho und dem großen Zuspruch, dessen wir uns erfreuen, fällt es uns mehr als schwer, den öffentlichen Zugang zu unserem neuen Museum einzuschränken«, wird Museumdirektorin Mirjam Wenzel zitiert.

lichtbau Der Lichtbau sei dienstags bis freitags von 11 bis 15 Uhr geöffnet, die Literaturhandlung und das »Flowdeli« würden Speisen, Getränke, Bücher und Geschenke zum Kauf anbieten.

 »Wir hoffen sehr, dass unser neues Museum mit seinen Ausstellungen, Bildungsangeboten und Veranstaltungen ab Dezember auch physisch wieder allen offenstehen kann und wird«, betonte Wenzel. ja

Geheimnisse & Geständnisse

Plotkes

Klatsch und Tratsch aus der jüdischen Welt

 25.11.2021 Aktualisiert

Finale

Der Rest der Welt

Hatikwa auf der Baustelle oder Warum die Tora keine Wachmänner kennt

von Beni Frenkel  25.11.2021

Hochschule für Jüdische Studien

Mit Schmiss und Davidstern

Eine Tagung in Heidelberg beleuchtete die Geschichte jüdischer Studentenverbindungen

von Ralf Balke  25.11.2021

Nachruf

Der Vater des Medicus

Wenige Tage nach seinem 95. Geburtstag ist der amerikanische Bestsellerautor Noah Gordon gestorben

von Eugen El  25.11.2021

Ratgeber

Bessere Zeiten selbst gemacht

In seinem neuen Buch zeigt der Autor Arye Sharuz Shalicar, wie man Perspektivlosigkeit entkommen kann

von Ralf Balke  25.11.2021

Auktion

Einstein-Brief aus dem Jahr 1936 versteigert

Das Schriftstück kam für rund 48.000 Euro unter den Hammer und war an den Pianisten Bruno Eisner gerichtet

 24.11.2021

Dokumentarfilm

Wie eine große Lüge die Welt rührte

Eine Belgierin gab vor, die Schoa überlebt zu haben. Sie wurde damit reich und berühmt - doch nichts stimmte

 24.11.2021

Noah Gordon

Trauer um den Medicus

Der Schriftsteller ist im Alter von 95 Jahren verstorben – Seine Romane waren Welterfolge

von Birgitta Negel-Täuber  23.11.2021

Finale

Der Rest der Welt

Neulich in der »Elphi« oder Famose Akustik von Huster bis Smartphone

von Eugen El  21.11.2021