Louis-Lewandowski-Festival

Vielstimmig harmonisch

Mit weit ausholenden und eleganten Armbewegungen dirigiert Ira Kalechman die Sängerinnen des »Vocaliza Women’s Choir of Tel Aviv« in der Synagoge Rykestraße. Vor dem Ensemble wiegt sich die Berliner Kantorin Aviv Weinberg im Takt, um mit hohem, klarem Gesang in das »L’cha Dodi« einzusetzen – zur Freude des Publikums, das sich für den Auftritt des Chors am Ende des Abend mit Standing Ovations bedanken wird.

Der Vocaliza Women’s Choir of Tel Aviv war einer von insgesamt sechs Chören, die am Sonntagabend beim Abschlusskonzert des fünften Louis-Lewandowski-Festivals in der Synagoge Rykestraße auftraten. In diesem Jahr stand die Konzertreihe unter dem Motto »Das östliche Firmament« und machte das Publikum mit Komponisten der osteuropäischen »Chor Shul« bekannt.

namensgeber In den vier Tagen zuvor waren die Chöre von Donnerstagabend an an unterschiedlichen Orten in Berlin und Potsdam aufgetreten. Auf dem jüdischen Friedhof in Berlin-Weißensee besuchten sie zudem gemeinsam das Grab des Komponisten Louis Lewandowski (1821–1894) und würdigten so den Namensgeber der Konzertreihe.

Nach den Auftritten der Chöre »Moscow Male Jewish Cappella«, »London Cantorial Singers«, »Jerusalem Cantors’ Choir«, dem Synagogal-Ensemble-Berlin und »The Vocaliza Women’s Choir of Tel Aviv« zog Festivalleiter Nils Busch-Petersen eine positive Bilanz.

Der vielstimmige und doch harmonische Gesang habe deutlich gemacht, welche Toleranz das Treffen der so unterschiedlichen Chöre bestimmt – für Busch-Petersen ein Bild, das »dankbar und glücklich macht«.

Lesen Sie mehr über das Louis-Lewandowski-Festival in unserer Ausgabe am Donnerstag.

Mode

»Ich designe für alle«

Die israelische Modemacherin Rinat Brodach ist Kandidatin bei »Making the Cut« und feiert Pessach per Zoom

von Katrin Richter  08.04.2020

Wuligers Woche

Seder verzweifelt gesucht

Ein Pessach-Dramolett

von Michael Wuliger  07.04.2020

Zahl der Woche

Zehn Plagen

Fun Facts und Wissenswertes

 07.04.2020

Mini-Serie »Die Deutsche«

Stella Goldschlags Schicksal soll verfilmt werden

Die Produzenten Feo Aladag und Sven Burgemeister stützen sich dabei auf Dokument und Briefe

 07.04.2020

Umfrage

Pessach mal anders

Wie begehen Künstler, Schriftsteller und Musiker die Feiertage während der Corona-Krise?

 06.04.2020

Yael Naïm

Musik für die Midlife-Crisis

Die französisch-israelische Sängerin hat sich auf ihrem neuen Album neu erfunden

von Sophie Albers Ben Chamo  05.04.2020

Daniel Cohn-Bendit

Vom roten Dany zum Macron-Vertrauten

Der Politiker und streitbare Publizist feiert seinen 75. Geburtstag

von Christian Böhmer  04.04.2020

Covid-19

Pink wieder genesen

Die Sängerin spendet eine Million Dollar für das Gesundheitswesen

 04.04.2020

Berlin

»Wertvolle Zeugnisse«

Deutsches Historisches Museum erhält Hannah-Arendt-Schenkung

 03.04.2020