Hollywood

Statue von Marilyn Monroe abgesägt und gestohlen

Die »Four Ladies of Hollywood Gazebo« vor dem Diebstahl Foto: dpa

Ein Unbekannter hat auf dem Walk of Fame in Hollywood eine Statue von Filmlegende Marilyn Monroe gestohlen.

Fingerabdrücke Laut Polizeiangaben vom Dienstag (Ortszeit) kletterte ein Mann auf die Installation »Four Ladies of Hollywood Gazebo« und sägte die Statue ab. »Unsere Experten haben einige Fingerabdrücke finden können«, sagte Polizist Douglas Oldfield dem Fernsehsender NBC.

Die Installation, die vor 25 Jahren aufgestellt wurde, zeigt Statuen von bedeutenden Frauen der Filmgeschichte. Auf der Spitze thronte bislang die Monroe-Nachbildung, die die 1962 gestorbene US-Schauspielerin in ihrer berühmten Pose mit wehendem weißen Kleid aus dem Film Das verflixte 7. Jahr zeigt.

Monroe war vor ihrer Hochzeit mit dem amerikanischen Autor Arthur Miller zum Judentum konvertiert. ja/dpa

Schule

Wissenschaftler fordert bessere Holocaust-Bildung

Es sei wichtig, mit der Vermittlung der Schoa bereits bei der Ausbildung der Lehrer anzusetzen

 12.11.2019

NS-Raubkunst

Leitfaden zur Provenienzforschung veröffentlicht

Die Publikation des Deutschen Zentrums Kulturgutverluste soll als Orientierungshilfe für Museen und Sammlungen dienen

 12.11.2019

Karneval

Protest mit »Applausminute«

»Kölsche Kippa Köpp« will auf Antisemitismus aufmerksam machen

 11.11.2019

Filmvertrag

Woody Allen und Amazon legen Rechtsstreit bei

Der Fall soll ohne Urteil abgewiesen worden sein

 10.11.2019

Lesen!

»Kompass ohne Norden«

Neal Shustermans neuer Roman über seinen Sohn

von Katrin Diehl  10.11.2019

Filmgeschichte

Rückkehrer und Dagebliebene

Wie jüdische Regisseure ihre Erfahrungen mit Deutschland künstlerisch verarbeiten

von Lea Wohl von Haselberg  10.11.2019