Geheimnisse & Geständnisse

Plotkes

Palina Rojinski heiratet, wenn die Sterne günstig stehen. Das verriet die Moderatorin und Schauspielerin, die eine Schwäche für Astrologie hat, der Zeitschrift »Bunte«. Wenn sie unter die Chuppa treten will, sollte es ein perfektes Datum sein. »Nicht nur die Ziffern sollten schön aussehen, sondern die Venus sollte direktläufig sein.« Auch in puncto Styling setzt die 37-Jährige auf Himmelskunde. »Wenn ich eine Typveränderung will, schneide ich mir die Haare zu Vollmond. Wenn sie lieber weiterwachsen sollen, zu Neumond.« Dann kann ja nichts mehr schiefgehen.

Gene Simmons lässt sich vom sogenannten Krypto-Winter nicht einschüchtern. Bislang habe er noch keine seiner 14 Währungen verkauft, sagte der Bassist und Co-Leadsänger der Hard-Rock-Band »Kiss« vor Kurzem in einem Interview. Seine Vorliebe für digitale Vermögenswerte sei trotz der Krise ungebrochen. »Seit dem Abschwung habe ich nicht eine einzige Position verkauft. Ich habe Vertrauen in die Zukunft. Die nahe Zukunft«, so der 73-jährige israelisch-amerikanische Musiker.

Iris Apfel passt sich der Jahreszeit an und hat ihr extravagantes Repertoire entsprechend erweitert. Die 101-jährige Stil­ikone und saisonale Bewohnerin von Palm Beach ist nämlich die prominente Designerin des diesjährigen Weihnachtsbaums im Royal Poinciana Plaza, einem der angesagtesten, gehobenen Einkaufsziele und Heimat beliebter Luxusgeschäfte. Zusätzlich zu den dekorativen Surfbrettern, die immer wieder zu sehen sind, trägt die diesjährige Version eine übergroße, runde schwarze Brille und mehrere Stränge mit großen türkisfarbenen Perlen – zwei von Apfels typischen Accessoires.

Daniel Hope öffnet sein Wohnzimmer wieder für Konzerte. Nach dem Erfolg seiner Hope@Home-Reihe während der Corona-Lockdowns musiziert der Stargeiger unter dem Motto Christmas@Home mit dem britischen Musiker und Komponisten Sting und der südafrikanischen Opernsängerin Golda Schultz. bp

»The Wanderers«

Auf der Suche nach Freiheit

Das Hamburger Ernst Deutsch Theater bringt ein Stück über die Ehe zweier junger Satmarer auf die Bühne

von Daniel Killy  03.02.2023

Rezension

Vom Hass zum Völkermord

Nach sieben Jahrzehnten erscheint Léon Poliakovs Meisterwerk auch in deutscher Sprache

von Holger Böning  03.02.2023

Sehen!

»Fritz Bauers Erbe«

Ein beeindruckender Dokumentarfilm über die wahrscheinlich letzten NS-Prozesse

von Ralf Balke  02.02.2023

Netflix

Zur richtigen Zeit ein falscher Film

In »You People« liebt ein weißer Jude eine schwarze Muslimin, deren Vater Antisemit ist

von Joshua Schultheis  02.02.2023

Literatur

Die koschere Zimtschnecke

Über den Reiz des Jüdischen im Roman »Blutbuch« von Kim de l’Horizon

von Naomi Lubrich  02.02.2023

»Concerned Citizen«

Gentrifizierer wider Willen

In dem Film zieht ein linksliberales Pärchen in ein raues Viertel von Tel Aviv – und wird mit eigenen Vorurteilen konfrontiert

von Thomas Abeltshauser  02.02.2023

Geheimnisse & Geständnisse

Plotkes

Klatsch und Tratsch aus der jüdischen Welt

von Katrin Richter  02.02.2023

Kulturstaatsministerin

Unklarheit über Neuaufstellung bei Antisemitismus-Prävention

Claudia Roth plant Umstrukturierungen im Kampf gegen Judenhass

 01.02.2023

Mainz

Würdigung des jüdischen Erbes am Rhein

2021 nahm die Unesco die SchUM-Gemeinden als erstes jüdisches Welterbe in Deutschland auf. Zum Festakt gibt es viel Lob - aber auch eindringliche Mahnungen

 01.02.2023