Geheimnisse & Geständnisse

Plotkes

Haya Molcho mit einem ihrer Söhne und Nuriel Foto: imago images/Eventpress

Haya Molcho hat in der VOX-Sendung Kitchen Impossible gegen den Gastgeber Tim Mälzer gewonnen. Die bekannte israelische Köchin wurde von Mälzer nach Mainz zum Koch Marcel Speidel geschickt, um ein »Huhn in Húhn Chimehiun Style« zuzubereiten. Die zweite Station war in Baiersbronn, wo Molcho beim Koch Jörg Sackmann eine »Schwäbische Auster« kochen sollte. Na, Mahlzeit! Aber Molcho meisterte alles mit Bravour und brachte auch noch das Zitat der Woche: »Tim, du bist so ein Schmock.«

Uri BuriFoto: Flash90

Uri Buri ist ja schon jetzt eine Legende, aber nun gibt es auch eine schöne Illustration des israelischen Kochs und Hoteliers. Angefertigt wurde sie vom kanadisch-israelischen Künstler Paul Curran, der mit seinem Instagram-Account »Drawing Tel Aviv« bekannt wurde. Das Bild zeigt Uri Buri über »seinem« Akko – wie an einem Tisch sitzend. Neben ihm bringt eine Taube einen Ölzweig. Es sieht weniger kitschig aus, als es klingt – versprochen!

Gal GadotFoto: imago images/ZUMA Press

Gal Gadot hat ihrem Mann Yaron Versano zum Valentinstag mit einem Foto gratuliert. »Ich würde mit dir überall hingehen«, schrieb die Schauspielerin auf ihrem Instagram-Kanal dazu. Die beiden sind seit 2008 verheiratet und Eltern dreier Töchter.

David DraimaFoto: imago images / ZUMA Press

David Draiman ist wieder in den sozialen Medien aktiv. Der Sänger der US-Metal-Band Disturbed hatte sich wegen zunehmender Anfeindungen dafür, dass er Israel verteidigt, zurückgezogen. Dem Podcast der »Jerusalem Post« sagte er: »Es ist manchmal schwierig, wenn man weiß, wie viel Feindseligkeit nicht nur gegenüber unseren Leuten, sondern auch gegenüber dem Staat Israel besteht, und das hat sich in den vergangenen 15 bis 20 Jahren weiter aufgebaut und verfestigt.« Draiman stammt aus einer orthodoxen Familie, die seit Generationen in Israel lebt. Seine Vorfahren kommen teilweise aus dem Jemen und aus Polen, erzählte er in dem Podcast. Und er hat laut eigenen Aussagen mehr als 2000 Verwandte im Land.

Theater

Versöhnung bleibt Illusion

Im Schauspiel Stuttgart wurde die Bühnenfassung von Joshua Sobols Roman »Der große Wind der Zeit« uraufgeführt

von Tomo Mirko Pavlovic  04.03.2024

Literatur

Daniel Kehlmann erhält Ludwig-Börne-Preis

Die mit 20.000 Euro dotierteAuszeichnung soll am 9. Juni in der Frankfurter Paulskirche überreicht werden

 04.03.2024

»Jüdische Ossis«

Ein Festival blickt auf die Gegenwart

Die Tagung will Diskriminierung von Juden in der ehemaligen DDR und heutigen Rechtsextremismus thematisieren

von Imanuel Marcus  04.03.2024

Cambridge

1000 Jahre altes Astrolabium zeigt islamisch-jüdischen Austausch

Das astronomische Gerät wurde über Jahrhunderte von Nutzern angepasst und korrigiert

von Stefan Parsch  04.03.2024

Aufgegabelt

Lachs mit Granatapfel-Minze-Salat

Rezepte und Leckeres

 03.03.2024

Geheimnisse & Geständnisse

Plotkes

Klatsch und Tratsch aus der jüdischen Welt

 03.03.2024

Medien

Faktencheck: Warum die Vorwürfe gegen einen »Welt«-Reporter absurd sind

War der Israel-Korrespondent in Wirklichkeit in Deutschland?

 01.03.2024

Halle

Kunstmuseum gibt Zeichnung aus Liebermann-Besitz zurück

Erben signalisieren, einen Weg zu suchen, wie die Zeichnung dauerhaft in der Sammlung des Kunstmuseums verbleiben könne

 01.03.2024

Hamburg/Kassel

Kulturstaatsministerin Roth: documenta soll wie geplant 2027 stattfinden

Nach den Antisemitismus-Skandalen ist die Schau ohne Leitung. Claudia Roth ist dennoch zuversichtlich

 01.03.2024