Geheimnisse & Geständnisse

Plotkes

Klatsch und Tratsch aus der jüdischen Welt

von Katrin Richter  27.01.2022 19:45 Uhr

Bärbel Schäfer Foto: imago images/STAR-MEDIA

Klatsch und Tratsch aus der jüdischen Welt

von Katrin Richter  27.01.2022 19:45 Uhr

Bärbel Schäfer wird ein neues Buch veröffentlichen. Nach Meine Nachmittage mit Eva, das 2017 erschien, soll Avas Geheimnis. Meine Begegnung mit der Einsamkeit im März herauskommen. Die Journalistin erzählt darin die Geschichte von zwei Frauen, »deren Wege sich eher zufällig wieder kreuzen. Die eine steht mitten im Leben, hat Arbeit, Mann, Kinder, Freunde. Die andere lebt völlig zurückgezogen, wie auf ihrem eigenen Planeten. Denn Ava ist einsam«. Das Thema Einsamkeit ist oftmals noch ein Tabu und gerade in pandemischen Zeiten ein unausgesprochenes Problem.

Jeff Goldblum Foto: imago images/ZUMA Wire

Jeff Goldblum ist für Prada auf dem Laufsteg gewesen. Was wie ein schwarzer Anzug mit Pelzkragen an den Armen und am Saum wirkte, wurde von den Comedians YidLife Crisis als »Arm-und-Knie-Strejml« interpretiert. Ob nun dieses oder jenes: Jeff Goldblum konnte es wunderbar tragen. Wenn er nicht modelt, setzt sich der Schauspieler richtig diszipliniert jeden Morgen um 6.30 Uhr an sein Piano und übt. Dann trägt er allerdings nicht Prada, sondern einen Jogginganzug, der, nun ja, nicht so gut aussieht wie das Prada-Outfit.

Jan Sosniok mit Susan Sideropoulos und Dieter HalervordenFoto: imago images/Raimund Müller

Susan Sideropoulos hat auf ihrem Instagram-Account schon mal eine Vorschau auf einen Sendetermin der Showtime of my Life gegeben. Am 22. Februar wird die Schauspielerin mit sieben anderen Frauen, darunter Sonya Kraus und Lilly Becker, tanzend für die Krebsvorsorge werben. Die Show möchte Menschen dazu ermuntern, die wichtigen Vorsorgeuntersuchungen nicht ausfallen zu lassen. Sideropoulos kündigte an: »Ihr könnt euch jetzt schon auf eine mega emotionale Reise mit uns acht Frauen freuen.«

Ruth MoschnerFoto: imago images/Eventpress

Ruth Moschner hat in einem Offenen Brief an die Bundesregierung appelliert, Netzkriminalität schärfer zu bekämpfen. »Wer im Netz für eine Straftat keine Konsequenzen tragen muss, stumpft ab.« Sie berief sich auf eigene Erfahrungen mit wiederholten, unerbetenen sexuellen Direktnachrichten von mehreren Nutzern auf ihrem beruflichen Instagram-Profil. (dpa)

Kontroverse

Alle Jahre wieder Antisemitismus?

Nach heftiger Kritik an Karikatur: Chefredaktion der »Süddeutschen Zeitung« bedauert »Irritationen«

von Michael Thaidigsmann  27.05.2022 Aktualisiert

Geheimnisse & Geständnisse

Plotkes

Klatsch und Tratsch aus der jüdischen Welt

 27.05.2022

Vampire

Dracula lebt

Heute vor genau 125 Jahren erschien der legendäre Roman von Bram Stoker. Eine jüdische Betrachtung

von Helmut Kuhn  26.05.2022

»Tatort«

Nina Rubin ist tot

Hoffentlich treffen wir auch in Zukunft jüdische Charaktere im TV an, die niemanden belehren und nichts beweisen müssen

von Ayala Goldmann  26.05.2022

Konzert

Streicher, Pauken und Turbinen

Die New Yorker Philharmoniker und die Violinistin Anne-Sophie Mutter spielten im Kraftwerk der ehemaligen NS-Heeresversuchsanstalt in Peenemünde

von Heide Sobotka  26.05.2022

Film

Die jüdische Geschichte von »Top Gun«

Für ihren neuen Blockbuster haben Tom Cruise und Jerry Bruckheimer endlich wieder zusammen gearbeitet

von Claudia Irle-Utsch  26.05.2022

Time-Magazin

Diese prominenten Juden finden sich auf der Liste der 100 wichtigsten Personen weltweit

Wolodymyr Selenskyj wurde zum ersten Mal nominiert

 25.05.2022

Kunst

Armin Mueller-Stahl zeichnet Porträts von jüdischen Künstlern

Eine neue Ausstellung des Schauspielers ist im Schaudepot der Rostocker Kunsthalle zu sehen

 25.05.2022

Glosse

Die Jewrovision, Dirty Dancing und die Liebe meines Lebens

Zwölf Punkte für Dättwil und Fischbach-Göslikon!

von Beni Frenkel  25.05.2022