Geheimnisse & Geständnisse

Plotkes

Klatsch und Tratsch aus der jüdischen Welt

von Katrin Richter  15.04.2021 09:32 Uhr

Helena Bonham Carter Foto: imago images/ZUMA Press

Klatsch und Tratsch aus der jüdischen Welt

von Katrin Richter  15.04.2021 09:32 Uhr

Helena Bonham Carter hat sich für die PBS-Dokumentarreihe My Grandparents’ War auf Spurensuche begeben. Diese führte sie unter anderem ins spanische Konsulat in Bordeaux, in dem sich ihr jüdischer Großvater mütterlicherseits, der Diplomat Eduardo Propper de Callejón, den Anweisungen widersetzte und Tausenden Juden Visa aushändigte, um ihnen so bei der Flucht vor den Nazis zu helfen. Ihre Großmutter väterlicherseits war die liberale Politikerin Lady Violet Bonham Carter, die sich aktiv gegen Antisemitismus einsetzte. Bonham Carter, die zuletzt Princess Margret in der Netflix-Serie The Crown spielte, sagte: »Ich bin so stolz, dass ich weiß, dass sowohl Eduardo als auch Violet auch unter dem größten Druck für das einstanden, woran sie glaubten.«

Gal GadotFoto: imago images/UPI Photo

Gal Gadot hat ein kleines Tänzchen gewagt. Die Schauspielerin (Wonder Woman), die mit ihrem dritten Kind schwanger ist, postete ein Video auf ihrem Instagram-Account, in dem sie zu einem Song der israelischen Sängerin Noga Erez tanzt. »Richtig gut!«, schrieb Gadot dazu. Unterdessen arbeitet die gebürtige Israelin an zwei großen Projekten. Auch das verkündete sie kürzlich per Instagram.

William ShatnerFoto: imago/APress

William Shatner hat in seinem neuen Film Senior Moment ein Herz für den öffentlichen Nahverkehr. Denn in der romantischen Komödie verliebt sich die Figur Shatners, ein ehemaliger NASA-Pilot, der nach dem Verlust seiner Fahrerlaubnis gezwungen ist, Bus und Bahn zu nutzen, in eine Mitfahrerin. An seiner Seite spielen Christopher Lloyd und Jean Smart.

Haya MolchoFoto: imago/Horst Galuschka

Haya Molcho will ein Restaurant in Dubai eröffnen. Das sagte die Köchin in der jüngsten Ausgabe der VOX-TV-Sendung Grill den Henssler. Dort ist Molcho neben den Köchen Ali Güngörmüs und Ralf Zacherl eine der Coaches. Die Gastronomin hilft dabei mehr oder weniger Prominenten, besser zu kochen. In dieser Folge nahm sie Harald Glöckler, Sophia Thomalla und Tom Beck unter ihre Fittiche.

Interview

»Oft fühlt man falsch«

Oliver Polak über die Herausforderungen der modernen Liebe und sein neues Buch

von Martin Schubert  04.12.2022

Yaara Keydar

»Frauen waren alles für ihn«

Die Kuratorin über den israelischen Designer Alber Elbaz, eine Ausstellung in Holon und historische Mode

von Katrin Richter  04.12.2022

documenta

»Eine Schar aus Beschwichtigern, Relativierern, Leugnern«

Israels Botschafter Ron Prosor beklagt einen beunruhigenden Antisemitismus aus dem linken politischen Spektrum

 02.12.2022

Zahl der Woche

462 Minuten

Fun Facts und Wissenswertes

 02.12.2022

Berlin

150 Jahre Hochschule für die Wissenschaft des Judentums

Sie galt als eine der wichtigsten jüdischen Bildungsstätten – bis sie 1942 von den Nazis geschlossen wurde

von Lilly Wolter  01.12.2022

Festakt

Fritz Bauer posthum geehrt

Mehr als 50 Jahre nach seinem Tod ist der ehemalige hessische Generalstaatsanwalt mit der Wilhelm-Leuschner-Medaille ausgezeichnet worden

 01.12.2022

Dokumentarfilm

Die Dinge verlangen nach einer Erzählung

In »Eine Frau« spürt Jeanine Meerapfel 40 Jahre nach ihrem Debüt »Malou« erneut dem Leben ihrer Mutter nach

von Joshua Schultheis  01.12.2022

Musical

Biografische Parallelen

An mehreren Häusern wird derzeit Kurt Weills »Lady in the Dark« aufgeführt. Der Dirigent David Stern spricht von einer Renaissance

von Claudia Irle-Utsch  01.12.2022

Film

Was Überleben bedeutet

Ein dreitägiges Seminar blickte auf die jüdische Erfahrung der Nachkriegszeit

von Anja Baumgart-Pietsch  01.12.2022