Geheimnisse & Geständnisse

Plotkes

Klatsch und Tratsch aus der jüdischen Welt

von Katrin Richter  08.04.2021 08:06 Uhr

Daniel Donskoy Foto: imago images/Gartner

Klatsch und Tratsch aus der jüdischen Welt

von Katrin Richter  08.04.2021 08:06 Uhr

Daniel Donskoy wird im WDR die Sendung Freitagnacht Jews hosten. »Ich bin stolz und voller Ehrfurcht vor der Aufgabe, die mir bevorsteht«, schrieb der Schauspieler auf Instagram. Es sei eine »krasse Aufgabe, der ich mich mit breiter Brust stelle. Denn es muss etwas passieren in diesem Land. Wir müssen endlich anfangen,einen Perspektivwechsel anzustreben.« Darüber wird er mit Susan Sideropoulos, Max Czollek und Sascha Chaimowicz sprechen.

Natalie Portman mit dem Regisseutr Taika Waititi und dem Schauspieler Timothee ChalametFoto: imago images/ZUMA Press

Natalie Portman empfiehlt in ihrem Buchklub mal wieder ein Buch. Für den April hat sich die Schauspielerin What Are You Going Through von der amerikanischen Schriftstellerin Sigrid Nunez herausgesucht, die mit The Friend 2018 berühmt wurde. Erst kürzlich empfahl Portman das Buch Breasts and Eggs der japanischen Autorin Mieko Kawakami, mit der sie sich dann etwas später auch zum Interview verabredete, das bei Instagram übertragen wurde.

Christian BerkelFoto: imago images/Future Image

Christian Berkel dreht gerade für eine Net­flix-Doku. Der Schauspieler und Autor (Ada) postete dazu auf seinem Instagram-Account ein Selfie. Wann genau das Ergebnis des Drehs zu sehen sein wird, steht noch nicht fest, schrieb Berkel auf die Frage eines Nutzers. Wir dürfen gespannt sein. Berkel wird übrigens auch in dem Film Schächten von Regisseur Thomas Roth zu sehen sein, der unter Corona-Bedingungen in Wien gedreht wird.

Jerry Seinfeld Foto: imago images/Everett Collection

Jerry Seinfeld hätte, das erzählte er kürzlich in der Tonight Show, für ein Auto-Magazin Artikel geschrieben, wäre es mit der Karriere als Comedy-Star nichts geworden. Jetzt soll er sich dazu entschlossen haben, so berichten US-Medien, seine Häuser im Bundesstaat Colorado zu verkaufen. Wer Interesse daran hat, diese wunderschönen Rückzugsorte zu erwerben, muss allerdings rund 18 Millionen Dollar auf der hohen Kante haben. Und wer einfach mal so reinschauen will, der kann das auf der Webseite www.mountainroserealty.co tun.

Roberto Benigni

»Mein Herz ist voller Freude und Dankbarkeit«

Der italienische Oscargewinner erhält den Goldenen Löwen für sein Lebenswerk

 15.04.2021

Jubiläum

Von dauerhaftem Bestand

Seit 1946 steht die Jüdische Allgemeine für die Pluralität jüdischen Lebens

von Michael Brenner  15.04.2021

Jüdische Allgemeine

Dass nichts vergessen wird

Mit einem Adenauer-Interview fing es an – die JA als politischer Akteur

von Ralf Balke  15.04.2021

Geschichte

Unabhängige jüdische Stimme

Ralph Giordano war dienstältester Mitarbeiter dieser Zeitung

von Martin Krauß  15.04.2021

Displaced Persons

Zeitungen im Wartesaal

Nach 1945 erlebte die jiddische Presse in Deutschland eine kurze Blütezeit

von Christoph Gutknecht  15.04.2021

Barrie Kosky

»Vergesst uns nicht!«

Der Intendant über die Unterstützung von Künstlern, die Pandemie und ihre Auswirkungen auf die Kunst

von Philipp Peyman Engel  15.04.2021

»Losing Alice«

Unter die Haut

Die Serie kann es mit den vielen anderen israelischen TV-Erfolgen der jüngsten Zeit locker aufnehmen

von Jens Balkenborg  15.04.2021

Geschichte

Im Auge des Hurrikans

Dan Diner betrachtet das jüdische Palästina und den Zweiten Weltkrieg aus einer unkonventionellen Perspektive

von Ralf Balke  15.04.2021

Jazz

Durch die Wüste in die Freiheit

Eden Giat legt sein Debütalbum vor

von Gundula M. Tegtmeyer  15.04.2021