Geheimnisse & Geständnisse

Plotkes

Klatsch und Tratsch aus der jüdischen Welt

von Katrin Richter  12.03.2020 12:02 Uhr

Barmizwa-Junge: Julian Edelman Foto: imago images/Icon SMI

Klatsch und Tratsch aus der jüdischen Welt

von Katrin Richter  12.03.2020 12:02 Uhr

Julian Edelman bereitet sich auf seine Barmizwa vor. Der Star des jüngsten Super Bowl sagte in einem Interview mit dem »Los Angeles Magazine«, dass er sich einmal die Woche mit einem gewissen »Rabbi Yossi« in der Stadt der Engel trifft. Edelman, dessen Vater jüdisch ist, hat sich in den vergangenen Jahren mehr und mehr mit der Religion befasst. Ein genaues Datum, wann die Barmizwa stattfinden soll, nannte der Sportler nicht.

Gil OfarimFoto: imago images/Future Image

Gil Ofarim ist ganz geflasht von Berlin. Zum 8. März trat er dort nämlich mit seiner Band im Frannz Club auf. Auf Instagram schrieb er: »BERLIN! »Was für eine Nacht! Gestern war etwas ganz Besonderes. Mir fehlen ehrlich gesagt die Worte. Was in dieser Woche passiert, habe ich in Deutschland schon sehr lange nicht mehr gehabt. Nach all den Jahren des Nichtaufgebens, wieder aufstehen und weitermachen, mit dem Album von null auf fünf!!!«

Gal GadotFoto: imago images/UPI Photo

Gal Gadot hat den Internationalen Frauentag am vergangenen Sonntag offenbar ganz entspannt mit ihren beiden Töchtern verbracht. Sie postete ein Instagram-Video, auf dem die freudig wackelnden Beine der drei zu sehen waren. »Ich bin so froh, dass sie in eine Welt hineingeboren wurden, in der nichts für sie unmöglich ist, und in der ihnen nichts im Weg stehen wird. Dafür werde ich sorgen«, schrieb die israelische Schauspielerin dazu.

Netta BarzilaiFoto: imago images/Eastnews

Netta Barzilai will auch etwas zum Schutz vor dem Coronavirus beitragen und hat einen Tik-Tok-Clip getwittert, in dem sie singend vier Regeln auflistet, wie man sich in Zeiten von Corona zu verhalten hat: »One: Wash your hands/ Two: Don’t touch me/ Three: Wear a mask/ Four: Don’t touch me«. Hat noch jemand Fragen?

Externer Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel anreichert. Wir benötigen Ihre Zustimmung, bevor Sie Inhalte von Sozialen Netzwerken ansehen und mit diesen interagieren können.

Mit dem Betätigen der Schaltfläche erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihnen Inhalte aus sozialen Netzwerken angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät nötig. Mehr Informationen finden Sie hier.

Eliyah Havemann war Teil der Corona-Taskforce – natürlich nur zu Purim. Der Sohn von Wolf Biermann retweetete nämlich ein Bild von sich mit einem weißen Häubchen und den Verkleidungen seiner Frau und seiner drei Kinder. Ein Kind ging als Darth Vader: Sehr cool!

Externer Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel anreichert. Wir benötigen Ihre Zustimmung, bevor Sie Inhalte von Sozialen Netzwerken ansehen und mit diesen interagieren können.

Mit dem Betätigen der Schaltfläche erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihnen Inhalte aus sozialen Netzwerken angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät nötig. Mehr Informationen finden Sie hier.

Zahl der Woche

164 v.d.Z.

Fun Facts und Wissenswertes

 27.11.2021

Israel

»Greifbare Beweise«

Archäologen entdecken eine antike Festungsanlage. Der Fund könnte die Chanukka-Geschichte belegen

von Jérôme Lombard  27.11.2021

Roman

Dicht und eloquent

Mit »Schlamassel!« setzt die Berliner Schriftstellerin Marcia Zuckermann endlich ihre Familiengeschichte »Mischpoke« fort

von Gerhard Haase-Hindenberg  27.11.2021

Chanukka

Schatullen voller Spielzeug

Der New Yorker Gelehrte, Genealoge und Zauberer Arthur Kurzweil besitzt eine Sammlung von mehr als 4000 Dreideln

von Jessica Donath  27.11.2021

Geheimnisse & Geständnisse

Plotkes

Klatsch und Tratsch aus der jüdischen Welt

 25.11.2021 Aktualisiert

Finale

Der Rest der Welt

Hatikwa auf der Baustelle oder Warum die Tora keine Wachmänner kennt

von Beni Frenkel  25.11.2021

Hochschule für Jüdische Studien

Mit Schmiss und Davidstern

Eine Tagung in Heidelberg beleuchtete die Geschichte jüdischer Studentenverbindungen

von Ralf Balke  25.11.2021

Nachruf

Der Vater des Medicus

Wenige Tage nach seinem 95. Geburtstag ist der amerikanische Bestsellerautor Noah Gordon gestorben

von Eugen El  25.11.2021

Ratgeber

Bessere Zeiten selbst gemacht

In seinem neuen Buch zeigt der Autor Arye Sharuz Shalicar, wie man Perspektivlosigkeit entkommen kann

von Ralf Balke  25.11.2021