Geheimnisse & Geständnisse

Plotkes

Klatsch und Tratsch aus der jüdischen Welt

von Katrin Richter  23.01.2020 15:30 Uhr

Gwyneth Paltrow Foto: imago images/MediaPunch

Klatsch und Tratsch aus der jüdischen Welt

von Katrin Richter  23.01.2020 15:30 Uhr

Gwyneth Paltrow hat in einem Video für »Harper’s Bazaar« verraten, was sie während eines Tages alles zu sich nimmt. Spoiler Alert: Viel ist es nicht, aber dafür sehr ausgewogen, unheimlich gesund, und natürlich sind auch ein paar Artikel ihres »Goop. A modern lifestyle brand« dabei. Sie beginnt den Tag mit einer Art Orangensaft, trinkt dann einen Smoothie, isst einen leichten Salat zum Nachmittag, und abends darf es dann schon ein klein wenig mehr sein. Eine ernährungstechnische Schwäche hat die Schauspielerin dann aber doch. Pommes frites! Von wegen immer nur Salat. Ob nun mit oder ohne Transfettsäuren: Ab dem 24. Januar ist Paltrows sechsteilige Serie The Goop Lab bei Netflix zu sehen.

Larry DavidFoto: imago images/Prod.DB

Larry David ist gerade auf dem aktuellen Cover des Männermagazins »GQ« zu sehen, und – Überraschung! – er sieht ganz normal aus. Denn zum Fotoshooting erschien der Seinfeld-Erfinder und Hauptdarsteller von Curb Your Enthusiasm in seinen eigenen, ganz normalen Klamotten. Darüber sprach er mit Conan O’Brien in dessen Show. O’Brien sagte: »Du siehst so aus, als ob du dir von Subway dieses richtig leckere Parmesan-Sandwich holen willst.« Das konnte der 72-Jährige nicht abstreiten. Der Look steht ihm aber!

Gal GadotFoto: imago images/Fotoarena

Gal Gadot freut sich auf ein neues Projekt in diesem Jahr. Auf Ins­tagram postete die israelische Schauspielerin ein Bild mit dem Drehbuch für den Film Red Notice und einer Tasse Kaffee. »Ich kann es kaum erwarten, bald meine Kollegen zu treffen.« Wer könnte das schon bei diesem Cast? An Gadots Seite werden Dwayne »The Rock« Johnson und Ryan Reynolds spielen. Der Film soll sich um einen Interpol-Agenten drehen, der sich auf die Suche nach einem Kunstdieb macht.

Yoram RothFoto: imago images/tagesspiegel

Yoram Roth will »Clärchens Ballhaus« wieder auf die Beine helfen. Das versicherte er vergangene Woche in einem Instagram-Post: »Für mich ist auf alle Fälle klar: Der Erhalt des Clärchens ist gesichert – und natürlich auch der Charme, von dem diese Berliner Institution lebt.«

Los Angeles

Scarlett Johansson erhält »Movie Star«-Preis

Die Anwärter und Gewinner werden ausschließlich von Fans gewählt

 08.12.2021

Louis Fürnberg

Linientreuer Dichter

Sein Lied »Die Partei hat immer recht« war die heimliche Hymne der SED. Über den Verfasser ist jetzt ein Buch erschienen

von Tobias Kühn  08.12.2021

TV-Tipp

Zurück nach Berlin?

Eine neue Reportage auf Arte über Londons Juden nach dem Brexit

von Christof Bock  07.12.2021

Streaming

Midge macht weiter

Die Erfolgsserie »The Marvelous Mrs. Maisel« geht demnächst in die vierte Staffel – endlich!

 07.12.2021

Los Angeles

Grammys ohne Drake

Der kanadisch-jüdische Rapper zieht seine Nominierungen für den begehrten Musikpreis zurück

 07.12.2021 Aktualisiert

Medien

Indendant der Deutschen Welle: Grundsätze zu Antisemitismus und Israelhass unverhandelbar

Peter Limbourg: »Hier geht es einfach um private, widerliche Äußerungen Einzelner«

 07.12.2021

New York

Investment-Banker darf keine Antiquitäten mehr kaufen

Der 80-Jährige Michael Steinhardt händigte den Behörden rund 180 illegal erworbene antike Werke aus

 07.12.2021

Literatur

Gefangen im inneren Ghetto

Ein jüdischer Pole flieht vor dem Zweiten Weltkrieg nach Argentinien – und wird dort von Schuldgefühlen zerfressen

von Anina Valle Thiele  06.12.2021

»ZEITGeschichte«

Ohne Klischees

Das neues Magazin der »ZEIT« beschreibt jüdisches Leben in Deutschland im Laufe der Jahrhunderte

von Alexander Friedman  06.12.2021