Geheimnisse & Geständnisse

Plotkes

Bärbel Schäfer Foto: imago/Patrick Scheiber

Bärbel Schäfer könnte bald wieder mit einer Show ins Fernsehen zurückkehren. Das hat die »Bild«-Zeitung berichtet. Eine Spre-
cherin des TV-Senders Sat.1 soll diese Pläne bestätigt haben. Schäfer, die mit dem Sonntagstalk im Radiosender hr3 eine eigene Sendung hat und im vergangenen Jahr ihr Buch Meine Nachmittage mit Eva: Über Leben nach Auschwitz veröffentlichte, moderierte von 1995 bis 2002 die nach ihr benannte Talkshow.

Barbra Streisand musste ihre Fahrerlaubnis erneuern lassen. Das hat sie dem britischen Moderator James Corden in der jüngsten Carpool-Karaoke-Folge erzählt. Was in der Vergangenheit eher ein bürokratischer Akt war, gestaltete sich dieses Mal etwas praktischer, denn die Sängerin musste den schriftlichen Test ablegen – und fiel dreimal durch. Corden war ein wenig angespannt, nachdem Streisand ihm erzählte, dass ihre Gedanken beim Fahren manchmal etwas abdrifteten. Aber er sagte, wenn so sein Ende sein sollte – mit Streisand im Auto –, dann soll es so sein. Alles verlief reibungslos, und ja: Gesungen wurde auch.

Ruth Moschner hat gerade Urlaub in Israel gemacht. Das postete die Moderatorin auf ihrem Instagram-Account. Offenbar verging die Zeit aber viel zu schnell, denn Moschner schrieb: »Shalömchen aus Israel. Meine Wüsten-Hängematte und ich mussten uns schweren Herzens trennen.« Moschner macht nicht zum ersten Mal Ferien in Israel und findet immer herzliche Worte: »Ich liebe es, dieses Land zu bereisen. Immer wieder! So vielseitig und schön!« Wo sie recht hat, hat sie recht.

Gavin Rossdale hat sich mit seiner Freundin, der deutschen Schauspielerin Sophia Thomalla, auf der Art&Film Gala des Los Angeles County Museum of Art gezeigt. Das Paar, das seit einem Jahr zusammen ist, war gut gestylt. Rossdale trug einen tiefblauen Anzug mit schwarzer Krawatte auf weißem Hemd und Thomalla das kleine Schwarze. Es war, Medienberichten zufolge, der erste gemeinsame öffentliche Auftritt der beiden. kat

Meinung

Schlechte Wahl

Warum es keine gute Idee ist, den Berliner U-Bahnhof »Mohrenstraße« nach Michail Iwanowitsch Glinka zu benennen

von Judith Kessler  06.07.2020

Thüringen

900 Jahre jüdisches Leben

Das Vorbereitungsgremium zum Themenjahr 2020/21 traf sich zu seiner ersten Sitzung

 06.07.2020

Porträt

Ein »Loser« ohne Scheuklappen

Beck hat die Pop-Welt nach seinen eigenen Regeln aus den Angeln gehoben. Nun wird der Musiker 50

 05.07.2020

Brian Epstein

Leben von Beatles-Manager wird verfilmt

»Midas Man« soll vom schwedischen Regisseur Jonas Akerlund inszeniert werden

 03.07.2020

Nachruf

Britisch-polnische Geigerin Ida Haendel gestorben

Sie zählte zu den bedeutendsten Violinistinnen des 20. Jahrhunderts und unterrichtete David Garrett

 02.07.2020

Weimar

Mirjam Wenzel wird Bauhaus-Gastprofessorin

Die Direktorin von Jüdischem Museum Frankfurt/Main will über aktuelle jüdische Lebensrealität in Europa sprechen

 02.07.2020

»Unsere Werte«

Familie, Gemeinschaft, Gerechtigkeit

Das Jüdische Museum Augsburg Schwaben stellt in seiner Dauerausstellung Fragen zur Gültigkeit von Begriffen

 02.07.2020

Gespräch

Bedrohung und Staatsversagen

Der zweite »Jüdische Salon« des Zentralrats der Juden widmet sich Ronen Steinke und seinem neuen Buch

 02.07.2020

Wuligers Woche

Euer Trauma und unseres

Wenn deutsche Nichtjuden sich die Schoa aneignen

von Michael Wuliger  02.07.2020