Geheimnisse & Geständnisse

Plotkes

alicia silverstone legt sich mit der NASA an. Die Schauspielerin (Clueless) und engagierte Tierschützerin hat die Mitarbeiter des amerikanischen nationalen Forschungszentrums
in Brookhaven bei New York aufgefordert, ein Projekt der Weltraumbehörde zu boykottieren, bei dem Totenkopfäffchen zu Testzwecken radioaktiv bestrahlt werden sollen. Das sei, so Silverstone »wirklich grausam«.

david berkowitz glaubt an Jesus Christus. Der als »Son of Sam« bekannt gewordene Serienmörder, der 1976/77 in New York sechs Menschen ermordete und dafür eine lebenslange Haftstrafe verbüßt, hat sich im Gefängnis taufen lassen. Eine fundamentalistisch‐protestantische Website in Texas namens »Arise and Shine« vertreibt Berkowitz’ selbst verfasste Konversionsgeschichte unter dem Titel »Son of Hope«.

diane von fürstenberg macht jetzt auch in Raumausstattung. Die als Diane Halfin geborene Tochter von Schoaüberlebenden hat für das Londoner Luxushotel Claridge’s eine Suite neu gestylt. Vorhänge mit großflächigen geometrischen Mustern, ein Sofa in Fuchsiarot und ein Teppichboden mit imitierten Tierpfotenabdrücken hat die Modedesignerin kombiniert mit teilweise schwarzen Wänden und Goldbordüren. Gäste können den Stilmix noch mit Bademänteln im Zebrastreifenlook vervollkommnen.

tomer berda freut sich über 825.976 US‐Dollar Preisgeld. Als erster Israeli hat der Betreiber eines Computerladens die World Series of Poker in Las Vegas gewonnen und darf jetzt stolz das goldene Armband des Champions tragen. Berda bewies Durchhaltevermögen: Schon zwölf Mal war er bei der Zockermeisterschaft angetreten, bevor es diesmal endlich klappte. ja

Beatnik-Generation

Lawrence Ferlinghetti wird 100

Zum seinem runden Jubiläum erscheint in Deutschland sein neuestes Buch »Little Boy«

von Barbara Munker  24.03.2019

Schelmenroman

Montaigne im Arbeiter- und Bauernstaat

Günter Kunert schenkt sich zum 90. Geburtstag ein wiedergefundenes Buch aus der DDR

von Wolf Scheller  24.03.2019

Essays

Ein Ungar in Deutschland

Ingo Fessmann erinnert an seinen verlorenen Freund Imre Kertész

von Harald Loch  24.03.2019