Geheimnisse & Geständnisse

Plotkes

Doron Matalon Foto: imago

Michael Douglas wird mit dem Genesis-Preis geehrt. Der amerikanische Schauspieler (Behind the Candelabra) wird die mit einer Million Dollar dotierte Auszeichnung am 18. Juni von Benjamin Netanjahu in Jerusalem verliehen bekommen. Douglas wird für seine Leistungen als Schauspieler und Produzent sowie seinen Einsatz für das jüdische Erbe und Israel ausgezeichnet.

Miss Israel hat Ärger. Und das wegen einer Lappalie. Denn die 20-jährige Doron Matalon hat sich auf ein Foto von Miss Libanon gedrängelt, also fotogebombt, wie es so schön heißt. Matalon postete dieses Bild auf ihrem Instagram-Account. Saly Greige, ihres Zeichens Miss Libanon, darf offiziell keinen Kontakt zu Israelis haben, schnitt Matalon aus dem Foto aus und entschuldigte sich sogleich bei ihren Fans. Matalon schrieb daraufhin auf ihrem Instagram-Account, dass sie sich wenigstens auf diesem Weg eine Annäherung gewünscht hätte.

Harvey Weinstein hat in der britischen Graham Norton Show ein kleines, aber nicht unaufregendes Geheimnis verraten. Der Filmproduzent sagte, dass sich die Schauspielerin Judy Dench (James Bond) bei ihm auf ihre ganz eigene Weise für eine Rolle, die ihr ein Comeback bescherte, bedankt hätte. Im noblen »Four Seasons Grill« öffnete Dench die Hose, zeigte eine Pobacke, auf der »JD Loves HW« tätowiert war, und verblüffte Weinstein derart, dass dieser gar nicht wusste, was er zuerst machen sollte.

Rebecca Siemoneit-Barum war froh, wieder festen Boden unter die Füße zu bekommen. Die Kandidatin im RTL-Dschungelcamp landete nämlich mit einigen ihrer Mitstreiter per Helikopter im australischen Nirgendwo. Siemoneit-Barum war so erleichtert über die glückliche Landung, dass sie aus tiefster Brust »Baruch Haschem« rief. Bis Redaktionsschluss verlief ihr Dschungelaufenthalt eher ruhig.

Joel und Ethan Cohen werden bei den Filmfestspielen in Cannes der Jury vorsitzen. Damit gehen die beiden Brüder (A Serious Man) in die Geschichte ein, denn noch nie zuvor gab es eine Doppelspitze in Cannes. »Wir freuen uns sehr«, verkündeten die Regisseure. kat

Berlin

»Fehler der Vergangenheit anerkennen«

Die US-Botschaft präsentierte eine neue Dokumentation zur Rolle der USA während des Holocaust

 29.09.2022

Debatte

Verbotene rechte Geste oder harmlose Aufforderung ans Publikum?

Ein Auftritt der früheren RTL-Dschungelkönigin und Ballermann-Sängerin Melanie Müller in Leipzig hat die Polizei auf den Plan gerufen. Die 34-Jährige wehrt sich gegen Vorwürfe

 29.09.2022

Roman

Jan Faktor erhält Wilhelm-Raabe-Literaturpreis

Das prämierte Buch »Trottel« des jüdischen Autors steht auch auf der Shortlist für den Deutschen Buchpreis

 28.09.2022

Meinung

Gut gemeint?

Unser Autor findet, dass die ARD-Dokumentation »Der Documenta Skandal« den Antisemitismus auf der Kasseler Kunstausstellung verharmlost

von Daniel Killy  28.09.2022

Baden-Württemberg

»Achgut« erzielt vor Gericht Teilerfolg gegen Michael Blume

Verwaltungsgericht Stuttgart rügt Tweet des Antisemitismusbeauftragten

 28.09.2022

Sehen!

Integrationskampf im Hochhaus

Der Spielfilm »Wir könnten genauso gut tot sein« katapultiert Regisseurin Natalia Sinelnikova auf das deutsche Filmparkett

von Jens Balkenborg  27.09.2022

Fall Gil Ofarim

Landgericht äußert sich erstmals zur Kritik von Anwälten des Musikers

Die Verteidiger des Musikers hatten schwere Vorwürfe gegen das Gericht erhoben

von Katharina Rögner  25.09.2022

Meinung

Ende gut, nichts gut

Die documenta fifteen ist zu Ende gegangen – eine kleine Nachlese zu »Pressearbeit als Kunstform«

von Ralf Balke  24.09.2022

Gwyneth Paltrow

Alles ist gut

Die Schauspielerin und Unternehmerin ist 50 geworden - Grund zum Feiern hat sie allemal

von Katrin Richter  24.09.2022