Geheimnisse & Geständnisse

Plotkes

maya saban hat zum deutschen Eurovisionserfolg ihren Teil beigetragen. Die Berlinerin Sängerin, die gerade an ihrem Projekt Jewdysee arbeitet, einer Vertonung jiddischer Texte zu modernen Clubsounds, gehörte zum Backgroundensemble von Song-Contest-Siegerin Lena Meyer-Landrut. Aus dem Hintergrund trat Saban nach Bekanntgabe des Ergebnisses: Sie schwenkte begeistert eine Deutschlandfahne.

ben kingsley
lässt Hollywood über eine prominente Antisemitin und Rassistin rätseln. Der Oscarpreisträger berichtete in einer TV-Sendung, die deutsche Lebensgefährtin eines bekannten Schauspielers habe ihn gefragt, ob er Jude sei. Auf seine Antwort, nein, er sei halb Engländer und halb Inder, kam die Reaktion: »Mein Gott, das ist ja noch schlimmer.«

Elie Wiesel möchte nicht mit Bernard Madoff auf einer Bühne stehen. Der Friedensnobelpreisträger hat die Aufführung eines Theaterstücks verhindert, in dem der verurteilte Milliardenbetrüger mit ihm nächtelange Gespräche führt. Er sei Madoff persönlich nie begegnet, ließ Wiesel über seinen Anwalt das Washingtoner »Theatre J« wissen. Der Schriftsteller hatte allerdings 15 Millionen US-Dollar seiner wohltätigen Stiftung bei Madoff investiert und verloren, ebenso mehrere Millionen aus seinem Privatvermögen.

rachel stevens wird demnächst seltener in der Öffentlichkeit zu sehen sein als gewohnt. Die Ex-Sängerin der britischen Band »S Club 7«, die im Guinness-Buch der Rekorde 2006 einen Eintrag in der Kategorie »Meiste öffentliche Auftritte eines Popstars in 24 Stunden« hatte, ist schwanger. Stevens hatte 2009 in der Synagoge von Ilford ihren Mann Alex Bourne geheiratet. Das Kind wird im November erwartet. ja

Karneval

Protest mit »Applausminute«

»Kölsche Kippa Köpp« will auf Antisemitismus aufmerksam machen

 11.11.2019

Filmvertrag

Woody Allen und Amazon legen Rechtsstreit bei

Der Fall soll ohne Urteil abgewiesen worden sein

 10.11.2019

Lesen!

»Kompass ohne Norden«

Neal Shustermans neuer Roman über seinen Sohn

von Katrin Diehl  10.11.2019

Filmgeschichte

Rückkehrer und Dagebliebene

Wie jüdische Regisseure ihre Erfahrungen mit Deutschland künstlerisch verarbeiten

von Lea Wohl von Haselberg  10.11.2019

Doku

Eine Frau namens Hoffnung

Das Leben der 99-jährigen Zeitzeugin und Spionin Marthe Cohn wurde endlich verfilmt

von Hannah Persson  10.11.2019

Brüssel

Kultfiguren der Popkultur

Superman, Batman, Spider-Man: Eine Ausstellung im Jüdischen Museum widmet sich den Superhelden und ihren Erfindern

von Lisa Konstantinidis  07.11.2019