Geheimnisse & Geständnisse

Plotkes

maya saban hat zum deutschen Eurovisionserfolg ihren Teil beigetragen. Die Berlinerin Sängerin, die gerade an ihrem Projekt Jewdysee arbeitet, einer Vertonung jiddischer Texte zu modernen Clubsounds, gehörte zum Backgroundensemble von Song-Contest-Siegerin Lena Meyer-Landrut. Aus dem Hintergrund trat Saban nach Bekanntgabe des Ergebnisses: Sie schwenkte begeistert eine Deutschlandfahne.

ben kingsley
lässt Hollywood über eine prominente Antisemitin und Rassistin rätseln. Der Oscarpreisträger berichtete in einer TV-Sendung, die deutsche Lebensgefährtin eines bekannten Schauspielers habe ihn gefragt, ob er Jude sei. Auf seine Antwort, nein, er sei halb Engländer und halb Inder, kam die Reaktion: »Mein Gott, das ist ja noch schlimmer.«

Elie Wiesel möchte nicht mit Bernard Madoff auf einer Bühne stehen. Der Friedensnobelpreisträger hat die Aufführung eines Theaterstücks verhindert, in dem der verurteilte Milliardenbetrüger mit ihm nächtelange Gespräche führt. Er sei Madoff persönlich nie begegnet, ließ Wiesel über seinen Anwalt das Washingtoner »Theatre J« wissen. Der Schriftsteller hatte allerdings 15 Millionen US-Dollar seiner wohltätigen Stiftung bei Madoff investiert und verloren, ebenso mehrere Millionen aus seinem Privatvermögen.

rachel stevens wird demnächst seltener in der Öffentlichkeit zu sehen sein als gewohnt. Die Ex-Sängerin der britischen Band »S Club 7«, die im Guinness-Buch der Rekorde 2006 einen Eintrag in der Kategorie »Meiste öffentliche Auftritte eines Popstars in 24 Stunden« hatte, ist schwanger. Stevens hatte 2009 in der Synagoge von Ilford ihren Mann Alex Bourne geheiratet. Das Kind wird im November erwartet. ja

Kulturstaatsministerin

Unklarheit über Neuaufstellung bei Antisemitismus-Prävention

Claudia Roth plant Umstrukturierungen im Kampf gegen Judenhass

 01.02.2023

Mainz

Würdigung des jüdischen Erbes am Rhein

2021 nahm die Unesco die SchUM-Gemeinden als erstes jüdisches Welterbe in Deutschland auf. Zum Festakt gibt es viel Lob - aber auch eindringliche Mahnungen

 01.02.2023

Lahav Shani

Der Neue

Münchner Philharmoniker schwärmen vom neuen Chefdirigenten

von Cordula Dieckmann  01.02.2023

Kunst

»Das Tote Meer brennt«

Sigalit Landau erstellt Salzkunstwerke. Ginge es nach ihr, würde das Tote Meer zu einem Ort, wo Nachbarn merken, dass sie gemeinsam handeln müssen

von Andrea Krogmann  01.02.2023

Musik

Lahav Shani wird Chefdirigent der Münchner Philharmoniker

Der israelische Dirigent gilt als größtes Talent seiner Generation

 01.02.2023

Musik

Jüdische Gemeinde Frankfurt begrüßt geplante Konzertabsage

Planungsdezernent der Stadt: »Die Kunstfreiheit hört da auf, wo es klar antisemitisch wird«

 31.01.2023

Kunst

Zentrum der Moderne

Das Jüdische Museum Berlin zeigt die Ausstellung »Paris Magnétique. 1905–1940«

von Sabine Schereck  31.01.2023

Fernsehen

»Ein Tag in Auschwitz«

Bei Arte laufen heute zwei sehenswerte Dokus über Opfer und Täter der Schoa

von Jan Lehr  31.01.2023

Rock

50 Jahre Kiss

Das Make-up war noch spärlich. Feuerwerk gab es nicht. Und vor der Bühne standen nur wenige Leute. Den ersten Auftritt der US-Rockband Kiss hat kaum jemand mitbekommen. Doch es war der Startschuss für eine Weltkarriere. Im Sommer sind Kiss wieder in Deutschland

von Philip Dethlefs  30.01.2023