Geheimnisse & Geständnisse

Plotkes

Barbra Streisand war auf Mallorca. Beziehungsweise vor der Balearen‐Insel, wo die gecharterte Yacht haltmachte. Die amerikanische Sängerin wagte dann aber doch einen kleinen Strandausflug und wurde dabei von ihrem Ehemann fotografiert. Das Bild kommt bestimmt ins Familienalbum.

Joey »Jaws« Chestnut hat seinen eigenen Weltrekord gebrochen. Der Kalifornier hat beim traditionellen Hotdog‐Wettessen – gesponsert vom Würstchenrestaurant Nathan’s – 69 Hotdogs in zehn Minuten gegessen. Oder eher in sich hineingestopft. Damit schaffte er ein Wurstbrötchen mehr als im vergangenen Jahr. Wie es der Fast‐Food‐Experte schafft, so viel Essen in so kurzer Zeit zu vertilgen? Er dehnt seinen Magen vor Wettbewerben mit Milch oder Wasser. Das brachte ihm immerhin 10.000 Dollar Gewinn ein und hoffentlich keine Magenschmerzen.

Isla Fisher musste am eigenen Leib erfahren, dass man sich für die Karriere nicht hochschlafen kann. Die Schauspielerin und Gattin von Sacha Baron Cohen bekam im Film Der Diktator, den Baron Cohen gedreht hatte, eine kleine Rolle. Die aber wurde ihr gestrichen. Also helfe es nicht, mit dem Regisseur ins Bett zu gehen, schlussfolgerte die 37‐Jährige.

Omri Casspi wird demnächst für die Houston Rockets spielen. Der israelische Basketballstar, der bislang bei den Sacramento Kings Körbe warf, hat einen Zweijahresvertrag über zwei Millionen Dollar unterzeichnet.

Sheryl Sandberg ist dankbar. Das twitterte die Facebook‐Chefin am Samstag, nachdem im kalifornischen San Francisco eine Boeing 777 beim Landeanflug zerbrochen war. Sandberg, die an Bord sein sollte, hatte kurz vorher auf eine andere Maschine umgebucht. Auf ihrem Twitter‐Accound erklärte Sandberg: »Meine Familie, meine Kollegen Debbie Frost, Charlton Gholson, Kelly Hoffman und ich wollten den Asiana‐Flug nehmen, der gerade eine Bruchlandung hatte. Wir buchten um auf United, damit wir die Meilen für mein Familien‐Ticket nutzen konnten.« kat

Yiddish Glory

Stimmen aus der Vergangenheit

Das für den Grammy nominierte Projekt bringt jiddische Lieder, die sowjetische Juden verfasst haben, auf die Bühne

von Aron Heller  21.07.2019

Zeitgeschichte

Heißer Sand & ein verlorenes Land

»Sehnsuchtsort Sinai« erzählt ebenso präzise wie sinnlich die kaum bekannte israelische Kulturgeschichte der ägyptischen Halbinsel

von Marko Martin  20.07.2019

Nachruf

»Ich hatte nie Angst«

Die ungarische Philosophin und Zeitzeugin Ágnes Heller ist im Alter von 90 Jahren gestorben. Eine Erinnerung

von Blanka Weber  20.07.2019