Berliner Staatsoper

Merkel und Morawiecki bei Auschwitz-Gedenkkonzert

Daniel Barenboim, Generalmusikdirektor der Staatskapelle Berlin und der Berliner Staatsoper sowie Gründer des West-Eastern Divan Orchestra Foto: imago/Future Image

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Polens Ministerpräsident Mateusz Morawiecki werden am kommenden Montag in Berlin an einem Gedenkkonzert zum 75. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz teilnehmen.

Unter der Leitung von Stardirigent Daniel Barenboim spielt die Staatskapelle Berlin in der Staatsoper Unter den Linden ein Benefizkonzert zugunsten der Auschwitz-Birkenau Foundation, wie die Staatsoper am Dienstag in Berlin mitteilte.

Die Auschwitz-Birkenau-Stiftung wurde den Angaben zufolge 2009 vom ehemaligen polnischen Außenminister und Auschwitz-Überlebenden Wladislaw Bartoszewski (1922-2015) ins Leben gerufen.

Mit dem Erlös aus dem Benefizkonzert soll es Jugendgruppen aus der Bundesrepublik und den europäischen Nachbarländern ermöglicht werden, sich mit der Geschichte des Konzentrations- und Vernichtungslagers auseinanderzusetzen und das Verantwortungsbewusstsein für alle Mitmenschen im Sinne demokratischer und menschenrechtlicher Werte zu stärken, hieß es.

Das Gedenkkonzert zum 75. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz wird von RBB Kultur aufgezeichnet und live im Hörfunk übertragen. Zudem ist es im Livestream auf den Webseiten von RBB, der Staatsoper Unter den Linden und der Staatskapelle Berlin zu sehen. epd

Interview

»Die analogen Schätze gehoben«

Noa Regev über das israelische Filmarchiv in Jerusalem und seine Online-Nutzung weltweit

von Ayala Goldmann  29.11.2021

Nachruf

Trauer um Theater-Legende Stephen Sondheim

In seiner jahrzehntelangen Karriere gewann der jüdische Autor alle renommierten US-Preise

von Christina Horsten  28.11.2021

Zahl der Woche

164 v.d.Z.

Fun Facts und Wissenswertes

 27.11.2021

Israel

»Greifbare Beweise«

Archäologen entdecken eine antike Festungsanlage. Der Fund könnte die Chanukka-Geschichte belegen

von Jérôme Lombard  27.11.2021

Roman

Dicht und eloquent

Mit »Schlamassel!« setzt die Berliner Schriftstellerin Marcia Zuckermann endlich ihre Familiengeschichte »Mischpoke« fort

von Gerhard Haase-Hindenberg  27.11.2021

Chanukka

Schatullen voller Spielzeug

Der New Yorker Gelehrte, Genealoge und Zauberer Arthur Kurzweil besitzt eine Sammlung von mehr als 4000 Dreideln

von Jessica Donath  27.11.2021

Geheimnisse & Geständnisse

Plotkes

Klatsch und Tratsch aus der jüdischen Welt

 25.11.2021 Aktualisiert

Finale

Der Rest der Welt

Hatikwa auf der Baustelle oder Warum die Tora keine Wachmänner kennt

von Beni Frenkel  25.11.2021

Hochschule für Jüdische Studien

Mit Schmiss und Davidstern

Eine Tagung in Heidelberg beleuchtete die Geschichte jüdischer Studentenverbindungen

von Ralf Balke  25.11.2021