Instagram

Madonna dehnt sich

In Form: Madonna Foto: imago/Future Image

Pop-Legende Madonna (»Like a Virgin«) quält sich vor ihrem Tourstart mit Stretching-Übungen. Zu ihrem 61. Geburtstag am Freitag postete sie bei Instagram ein Video, das sie beim Dehnen auf einer Gymnastikmatte zeigt. Dabei singt die Queen of Pop ihren Song »Rescue Me« und trägt ein Bühnenoutfit.

Externer Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Artikel anreichert. Wir benötigen Ihre Zustimmung, bevor Sie Inhalte von Sozialen Netzwerken ansehen und mit diesen interagieren können.

Mit dem Betätigen der Schaltfläche erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihnen Inhalte aus sozialen Netzwerken angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät nötig. Mehr Informationen finden Sie hier.

Hashtag »Es ist gut, beweglich zu bleiben«, schrieb sie. Die Hashtags #rehearsals (Proben) und #Madame X verweisen auf ihre anstehende Tournee. Kurz zuvor hatte Madonna bereits ein Video gepostet, das sie bei der Kostümprobe zeigt. »Wenn dein Dress mehr wiegt als du ...«, schrieb sie dazu.

Am 12. September beginnt in New York Madonnas »Madame X«-Tour zu ihrem 14. Studio-Album, das Mitte Juni erschien. Geplant sind 17 Konzerte im New Yorker BAM Opera House. Anschließend tritt sie bis zum 4. März 2020 unter anderem in Chicago, Las Vegas, Los Angeles, Lissabon, London und Paris auf. dpa

Film

»Shtisel«: Dritte Staffel kommt zu Pessach

Ab 25. März zeigt Netflix neun weitere Folgen der beliebten israelischen Serie

 03.03.2021

Museum

Aufräumen mit Unwissenheit, Klischees und Vorurteilen

Eine neue Ausstellung porträtiert den Alltag von jungen Juden

von Anna Fries  02.03.2021

Film

»Borat« räumt bei den Golden Globes ab

Sacha Baron Cohen ist der große Gewinner. »Unorthodox« und »Mank« gehen leer aus

 01.03.2021

Medizin

Die letzte Rettung

Wissenschaftler der Bar-Ilan-Universität haben neue Erkenntnisse bei der Behandlung syrischer Kriegsverletzter gewonnen

von Sabine Brandes  26.02.2021

Anthologie

»Wir haben überlebt!«

Nea Weissberg versammelt Stimmen jüdischer Frauen zu dem traumatischen Attentat im Herbst 2019

von Gerhard Haase-Hindenberg  26.02.2021

Will Eisner

Düsterer Humanist

Eine Ausstellung in Dortmund widmet sich dem Werk des Vaters der modernen Graphic Novel

von Moritz Piehler  26.02.2021

Sprachgeschichte(n)

»Kellner, ein Teller Borscht!«

Der jüdische Humor und seine Philosophie

von Christoph Gutknecht  26.02.2021

München

Erinnerungen in Zeiten der Pandemie

Den Auftakt des Programms im NS-Dokuzentrum macht die Schau »Ende der Zeitzeugenschaft?«

 25.02.2021

Interview

»Es ist seine Geschichte. Ich habe sie nur aufgeschrieben«

Takis Würger über sein neues Buch und die Zusammenarbeit mit dem Zeitzeugen Noah Klieger

von Philipp Peyman Engel  25.02.2021