Nachruf

»Empört Euch!«

Stéphane Hessel (1917–2013) Foto: dpa

Der französische Autor, Diplomat und Widerstandskämpfer Stéphane Hessel ist tot. Er starb 95-jährig in der Nacht zum Mittwoch.

Stéphane Hessel kam 1917 in Berlin als Sohn des Schriftstellers Franz Hessel zur Welt. 1924 ging die Familie nach Paris. Im Zweiten Weltkrieg kämpfte er in der Résistance und wurde in den KZs Buchenwald und Dora interniert. Nach der Befreiung arbeitete Hessel für die neu gegründete UN-Menschenrechtskommission und war maßgeblich an der Erarbeitung der Charta der Menschenrechte beiteiligt.

streitschrift International bekannt wurde Hessel mit 93 Jahren durch seine globalisierungskritische Streitschrift Empört Euch!, die weltweit in Millionenauflage erschien. Er war auch ein scharfer Kritiker der israelischen Sicherheitspolitik, was ihm seinerseits Kritik von jüdischen Organisationen in Frankreich und anderswo eintrug.

Lesen Sie hier ein Interview, das Rüdiger Suchsland in der Jüdischen Allgemeinen vom 3. März 2011 mit Stéphane Hessel geführt hat.

prelive.juedische-allgemeine.de/article/view/id/9827

Genetik

Israelische Forscher: Designer-Babys derzeit unrealistisch

Die Wissenschaftler betonen, dass sie sich mit ethischen Fragen nicht befasst haben

 22.11.2019

Leipzig

Dubnow-Institut erforscht jüdische Migration

Begleitet wird das Projekt durch eine Ringvorlesung mit internationalen Experten

 22.11.2019

USA

Bernie Sanders bekommt prominente Unterstützung

Ariana Grande setzt sich für den Präsidentschaftskandidaten ein

 21.11.2019

Porträt

Dieser Mann will die Welt verändern

Der Schweizer Alain de Botton ist einer der erfolgreichsten Philosophen unserer Zeit – und polarisiert mit seinem Selbstverständnis. Zu Recht?

von Sophie Albers Ben Chamo  21.11.2019

Zahl der Woche

76,3 Prozent

Fun Facts und Wissenswertes

 21.11.2019

Bildungsabteilung

Mit der Kamera die Realität zeigen

Ein Seminar über Juden, Film und Deutschland fördert Erhellendes zutage

von Ingo Way  21.11.2019