Glosse

Der Rest der Welt

Cool werden in Möhringen-Plieningen

von Margalit Edelstein  21.08.2022 06:42 Uhr

»Summer, summer, summer time ... « – aber so richtig cool ist es nur im Heimatmuseum. Foto: Getty Images/Big Cheese Photo RF

Cool werden in Möhringen-Plieningen

von Margalit Edelstein  21.08.2022 06:42 Uhr

Und hier sind wir wieder in unserem Feriendomizil: der schmucken Dachwohnung meiner Eltern, wo wir jedes Jahr mit der ganzen Familie zur Sommerfrische eintreffen. Dumm nur, dass die Durchschnittstemperatur dieses Jahr bei 31 Grad liegt, die Dachwohnung keine Klimaanlage hat und hier Temperaturen herrschen wie in der Wüste Gobi.

Gehen Sie durch die Wohnung, von Zimmer zu Zimmer, und Sie entdecken in jedem Raum irgendein Familienmitglied, das ermattet auf dem Sofa liegt, einen Eisbeutel auf dem Kopf, auf dem Teppich vor dem großen Ventilator rumhängt oder vor dem offenen Kühlschrank, auf der verzweifelten Suche nach etwas Abkühlung.

planschbecken Sie gelangen dann zum Balkon, wo ein Planschbecken steht, aus dem ein paar Füße mit rotem Nagellack ragen. Im Planschbecken schwimmen Eiswürfel, darin liegt eine Person mit Taucherbrille und Schnorchel. Das bin ich. Ich kann diese Hitze nur unter Wasser ertragen. Oder im Schwimmbad.

Wir waren vergangene Woche jeden Tag im Schwimmbad. Erst im Edel-Schwimmbad im Nobel-Vorort, was mir sehr gut gefallen hat. Dann, als uns das Geld ausging, im demokratisch niedrigpreisigen Freibad. Als mir das zu laut wurde, wurden wir Stammgäste im sogenannten Reha-Bad, Altersdurchschnitt um die 70, aber überall diese herrlichen Massagedüsen!

Und jetzt haben meine Kids die Nase voll, sie streiken und wollen für den Rest der Ferien nicht mehr ins Schwimmbad gehen. Und darum liege ich hier in meinem Planschbecken und komme erst heute Abend nach Sonnenuntergang wieder raus. Hat jemand etwas dagegen?

taucherbrille Ab und zu muss ich kurz auftauchen und meine Taucherbrille abnehmen, weil mein Mann mir entweder eiskalte Cola vorbeibringt oder mit irgendwelchen Broschüren vor mir herumwedelt, um mich mit tollen Ausflugs- und Freizeitideen aus meinem Pool zu locken. Vergiss es! Keine zehn Pferde kriegen mich hier raus.

Entspannt liege ich auf dem Boden des Pools, über mir schwimmt ein Haufen Eiswürfel im Wasser, und ich betrachte die flirrende Hitze und den knallblauen Himmel durch einen schimmernden kühlen Wasser-Baldachin! Herrlich!

Auf einmal dringt durch die Wassermassen ein verführerisches Zauberwort an mein linkes Ohr, das mich sofort zum Auftauchen bewegt. Das Wort heißt: Klimaanlage! Mein kluger Göttergatte hat sich den ganzen Morgen ans Telefon gehängt, um einen Ort mit Klimaanlage zu finden, an dem man gratis einige Stunden verweilen kann. Und so landen wir schon kurze Zeit später im Heimatmuseum Möhringen-Plieningen.

Meine Kinder stöhnen schon bald vor Langeweile, aber ich schreite gaaaanz langsam durch die Museumsräume und koste die Kühle so richtig aus … und schon bald wissen meine Kinder alles über das Möhringer Spitzkraut und die Kunst, es richtig zu stapeln, sind bestens informiert über die Möhringer Obstgehölze-Pflege sowie die örtliche Streuobst-Strategie, haben Dutzende von steinalten Möhringer Bettpfannen und Hochzeitshäubchen begutachtet und betteln mich an, den morgigen Tag doch bitte, bitte wieder im Freibad zu verbringen. Na bitte, geht doch.

Fernsehen

Preisgekröntes Drama über Martha Liebermann

Die ARD widmet der Ehefrau des Malers Max Liebermann einen eindrucksvollen Film mit Thekla Carola Wied in der Hauptrolle

von Ute Wessels  06.10.2022

Komiker

Dick und Doof und die »Yiddishe Velt«

Über die zahlreichen Verbindungen von Stan Laurel und Oliver Hardy zum Judentum

von Rainer Dick  06.10.2022

Berlin

Daniel Barenboim zieht sich vorerst zurück

Der Generalmusikdirektor der Staatsoper Unter den Linden wird gesundheitsbedingt längere Zeit nicht dirigieren.

 06.10.2022

TV-Tipp

Der Vater der Roboter blickt in die Zukunft

Die Ideen von Kult-Autor Isaac Asimov leben weiter. Arte zeigt jetzt eine Dokumentation über den Schriftsteller

von Christof Bock  04.10.2022

Symposium

Fast ein Präsident

Das Jüdische Museum Berlin beleuchtet das schwierige Verhältnis Albert Einsteins zum Zionismus

von Gernot Wolfram  04.10.2022

Antisemitismus

»Die Vorgänge um die documenta erschüttern mich noch immer« 

Zu Beginn des neuen jüdischen Jahres hat der Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, Josef Schuster, die Vorgänge um die documenta als das erschütterndste Ereignis des vergangenen Jahres bezeichnet

 01.10.2022

Geheimnisse und Geständnisse

Plotkes

Klatsch und Tratsch aus der jüdischen Welt

von Katrin Richter, Sophie von Zitzewitz  01.10.2022

New York

Comedy von der Fischtheke

Einst trafen sich Tom Hanks und Meg Ryan im Film »e-m@il für Dich« bei »Zabar’s« an der Kasse – und verhalfen dem New Yorker Delikatessenladen mit ukrainischen Wurzeln zu Weltruhm. Willie Zabar arbeitet dort in vierter Generation – und nutzt das für seine Comedy

von Christina Horsten  30.09.2022

Erinnerung

Versteckt in Bonn

Selbst ihr Ehemann wusste nicht Bescheid: Eine Bonnerin versteckte eine jüdische Familie aus Köln vor den Nazis

von Leticia Witte  30.09.2022