Comic

»Captain America« für 3,1 Millionen Dollar versteigert

Chris Evans als Captain America bei den Avengers Foto: imago images/Everett Collection

Ein »Captain America«-Comic ist in den USA für 3,12 Millionen Dollar (etwa 2,86 Millionen Euro) versteigert worden. Das im März 1941 erschienene Heft sei in sehr gutem Zustand gewesen, teilte das Auktionshaus Heritage Auctions in Dallas am Donnerstag mit. Über den Käufer wurde zunächst nichts bekannt. 

KInnhaken Das Titelblatt zeigt den Superhelden Steve Rogers, alias Captain America, im patriotischen Sternenbanner-Kostüm, der Adolf Hitler einen Kinnhaken verpasst. 

Captain America ist nun in die kleine Riege der Superhelden aufgestiegen, deren frühe Comic-Hefte bei Versteigerungen mehr als drei Millionen Dollar erzielten.

Den Rekord hatte im vorigen September ein Spider-Man-Heft aus dem Jahr 1962 mit 3,6 Millionen Dollar aufgestellt. Es sei das teuerste jemals bei einer Auktion versteigerte Comic-Heft, teilte das Heritage Auctions damals mit. Wenige Monate zuvor kam das Superman-Heft »Action Comics No. 1« aus dem Jahr 1938 für 3,25 Millionen Dollar unter den Hammer. dpa

Diskussion

Scharfe Kritik an Preisträger der Buber-Rosenzweig-Medaille

Der Präsident des Zentralrats der Juden kritisiert, dass die Buber-Rosenzweig-Medaille an Meron Mendel geht

von Leticia Witte  18.07.2024

TV-Tipp

Liebe in finsteren Zeiten - die Doku »Verbotenes Begehren«

Die Dokumentation von Fritz Kalteis zeigt, wie die Nazis die lesbisch-schwule Subkultur brutal zerstörten. Heute Abend auf Arte

 18.07.2024

Antisemitismus-Vorwurf

Kritik an Kooperation von Adidas mit Bella Hadid

Das Model mit palästinensischen Wurzeln bewirbt den Olympia-Sneaker von 1972

 18.07.2024

Verortung

Ringen um Sprache

Künstler und Publizistinnen bestimmen ihren Standpunkt nach dem 7. Oktober

von Eugen El  18.07.2024

Geheimnisse & Geständnisse

Plotkes

Klatsch und Tratsch aus der jüdischen Welt

von Katrin Richter  18.07.2024

Bücher

»Warum Freiheit durch den Magen geht«

Ute Cohen hat ein amüsantes wie spannendes Buch über die Geschichte der Kulinarik geschrieben. Im Interview spricht die Autorin über Revolutionen, Veggie Days und Dom Perignon

von Stefan Meetschen  17.07.2024

»Die Ermittlung«

Der Film, den die Berlinale nicht wollte

Die Adaption des Stücks von Peter Weiss bringt den Auschwitz-Prozess ins Kino – ein hervorragendes Werk

von Ayala Goldmann  17.07.2024

Dokumentation

»Nichts ist mehr wie zuvor«

Berichten im Ausnahmezustand – der 7. Oktober und seine Folgen: Auszüge aus der Heidelberger Hochschulrede des Chefredakteurs der Jüdischen Allgemeinen, Philipp Peyman Engel

von Philipp Peyman Engel  17.07.2024

Streaming

»Shtisel« auf ARTE zu sehen

Alle drei Staffeln werden noch diese Woche online verfügbar sein

von Imanuel Marcus  17.07.2024