Berlin

Bundesverdienstkreuz für Pianisten Igor Levit

Pianist Igor Levit Foto: Robbie Lawrence

Vom Virologen Christian Drosten bis zum Pianisten Igor Levit: Zum Tag der Deutschen Einheit verleiht Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier an 15 Personen das Bundesverdienstkreuz. Auf der Liste der Geehrten stehen nach Angaben des Bundespräsidialamts vom Dienstag weitere bekannte Namen: Schauspielerin Sandra Hüller, Schriftsteller Ingo Schulze und der ehemalige Fußball-Nationalspieler Thomas Hitzlsperger. Weiterhin werden auch ehrenamtlich Engagierte geehrt.

Vergeben wird der Bundesverdienstorden - wie die Auszeichnung offiziell heißt - zwei Tage vor dem Tag der Deutschen Einheit, am 1. Oktober, im Schloss Bellevue in Berlin. Die sieben Frauen und acht Männer hätten sich durch außerordentliche Leistungen verdient gemacht, etwa in der Corona-Pandemie, beim Zusammenwachsen von Ost und West und dabei, Vorurteile in der Gesellschaft abzubauen.

Geehrt werden unter anderem auch der langjährige Präsident des Technischen Hilfswerks, Albrecht Broemme, der »Vater« des Naturschutzprojektes »Grünes Band« auf dem sogenannten Todesstreifen entlang der ehemaligen innerdeutschen Grenze, Kai Frobel, sowie der Landrat von Heinsberg, Stephan Pusch, in dessen Landkreis das Corona-Virus sich bereits im Februar stark ausgebreitet hatte. kna

Meinung

Alles Einzelfälle?

Die Süddeutsche Zeitung und der Fall Igor Levit: Ein Offener Brief

von Philipp Peyman Engel  22.10.2020

»Borat 2«

Borat stellt Trump-Anwalt Giuliani eine äußerst delikate Falle

Wie in seinem ersten Kultfilm legt Sacha Baron Cohen auch in der Fortsetzung wieder Leute rein

 22.10.2020

Zahl der Woche

30 Mitglieder

Fun Facts und Wissenswertes

 22.10.2020

»Wachaga«

Neues von Kutiman

Den israelischen Künstler hat es musikalisch auf den afrikanischen Kontinent verschlagen

von Sophie Albers Ben Chamo  22.10.2020

Evolution

Der Zoo-Rabbi

Natan Slifkin ist Museumsdirektor und will Naturwissenschaft und Religion versöhnen

von Mareike Enghusen  22.10.2020

»Winterreise«

Gespräche mit dem Vater

Der Film mit Bruno Ganz in der Hauptrolle erzählt die Lebensgeschichte des deutsch-amerikanischen Flötisten Günther Goldschmidt

von Raimund Gerz  22.10.2020

Finale

Der Rest der Welt

Schabbat oder Warum ich mit meinem Latein am Ende bin

von Beni Frenkel  22.10.2020

Cartoons

Judenhass für Dummies

Der Ariella-Verlag legt ein ebenso witziges wie nachdenkliches Büchlein mit Illustrationen und Texten vor

von Gerhard Haase-Hindenberg  22.10.2020

Literatur

»Ein fatales Einschüchterungssignal«

Autoren üben im Fall Monika Maron heftige Kritik am Fischer-Verlag

 21.10.2020