Berlin

21 rechtsextremistische Musikveranstaltungen

Rechtsrock-Festival in Themar in Thüringen, Juli 2019 Foto: dpa

Von Januar bis März 2020 haben in Deutschland 21 rechtsextremistische Musikveranstaltungen stattgefunden. Das geht aus einer am Freitag in Berlin veröffentlichten Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Links-Fraktion hervor. Bei den Veranstaltungen handelte es sich den Angaben zufolge um zehn Konzerte und elf Liederabende.

BUNDESREGIERUNG Acht der Konzerte hätten mehr als 1200 Zuschauer gehabt, so die Bundesregierung. Sieben der Liederabende seien von mehr als 300 Menschen besucht worden.

Wie aus der Antwort der Bundesregierung weiter hervorgeht, fanden im ersten Quartal dieses Jahres außerdem zehn dem Wortlaut nach »sonstige Veranstaltungen mit Musikdarbietungen« statt. 14 dieser Veranstaltungen seien von fast 800 Menschen besucht worden. Zu den übrigen zwei Konzerten, vier Liederabenden und vier sonstigen Veranstaltungen liegen den Angaben zufolge keine Besucherzahlen vor. kna

Medizin

Den Keimen an den Kragen

Israelische Forscher entwickeln schonende und effektivere Alternativen zu konventionellen Antibiotika

von Ralf Balke  06.03.2021

Porträt

Die Frau hinter »Bridgerton«

Wer ist Julia Quinn, die Autorin der weltweit am meisten gestreamten Serie?

von Ute Cohen  06.03.2021

Susan Sideropoulos

»Plötzlich war die Freude weg«

In ihrem neuen Buch spricht die Schauspielerin erstmals über ihre Lebenskrise, Strategien gegen den Zweifel und die befreiende Kraft des Schreibens

von Katrin Richter  04.03.2021

FU Berlin

Unbekannte Herkunft

In Dahlem wurden 16.000 Knochenteile gefunden – einige könnten aus dem KZ Auschwitz stammen

von Ayala Goldmann  04.03.2021

Finale

Der Rest der Welt

Ein Jahr im Ausland oder Magengeschwüre nach dem Frühstück

von Margalit Edelstein  04.03.2021

Geheimnisse & Geständnisse

Plotkes

Klatsch und Tratsch aus der jüdischen Welt

 04.03.2021

Zahl der Woche

59 Frauen

Fun Facts und Wissenswertes

 04.03.2021

Film

»Shtisel«: Dritte Staffel kommt zu Pessach

Ab 25. März zeigt Netflix neun weitere Folgen der beliebten israelischen Serie

 03.03.2021

Museum

Aufräumen mit Unwissenheit, Klischees und Vorurteilen

Eine neue Ausstellung porträtiert den Alltag von jungen Juden

von Anna Fries  02.03.2021