Terror in Tel Aviv

»Zutiefst erschüttert«

Zentralratspräsident Josef Schuster Foto: ZR

Der gestrige Terroranschlag in Tel Aviv habe ihn »zutiefst erschüttert«, erklärte der Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, Josef Schuster, am Donnerstag in Berlin.

»In dem belebten Ausgehviertel Sarona wurden unschuldige Zivilisten, die einfach nur einen Sommerabend gemütlich ausklingen lassen wollten, Ziel eines hinterlistigen und brutalen Attentats.« Als normale Cafébesucher getarnt, hatten die beiden palästinensischen Terroristen plötzlich wahllos das Feuer auf die Gäste eröffnet.

opfer »Wir fühlen in diesen schweren Stunden mit den Bürgerinnen und Bürgern Israels und stehen fest an ihrer Seite. Unsere Gedanken sind bei den Opfern, ihren Angehörigen und Freunden.«

Dennoch dürften Terror und Angst nicht den Alltag bestimmen, betonte Schuster. »Das Leben in Tel Aviv und in ganz Israel, in all seiner Vielfalt und Freiheit, wird weitergehen.« ja

Diplomatie

Sudan leitet Normalisierung der Beziehungen mit Israel ein

Das US-Außenministerium begrüßt die Entscheidung und spricht von einem »historischen Schritt«

 20.04.2021

Abstimmung

Ende der Netanjahu-Ära?

Die arabische Partei Raam ist Zünglein an der Waage im derzeit wichtigsten Knesset-Komitee

von Sabine Brandes  20.04.2021

Bahrain

Gulf Air fliegt direkt nach Israel

Der erste Flug nach Tel Aviv ist am 3. Juni geplant

 20.04.2021

Jerusalem

Israelis sollen wieder wählen gehen

Schas-Partei bringt Vorschlag für Direktwahlen zum Premierminister ein

von Sabine Brandes  19.04.2021

Nahost

Rivlin telefoniert mit Abbas

Regionale Themen und Glückwünsche zum Ramadan sollen im Mittelpunkt des Gesprächs gestanden haben

 19.04.2021

Sport

Israels Fußballverband kritisiert Super League-Pläne scharf

Das UEFA-Mitglied bezeichnet Pläne als »zynischen Schritt«

 19.04.2021

Israel

Ausschreitungen in Jaffa und Jerusalem

Arabische Einwohner geraten mit der Polizei aneinander – mehrere Menschen werden verletzt

von Sabine Brandes  19.04.2021

Jerusalem/Wien

Israels Sicherheitskabinett berät über Spannungen mit Iran

Medienbericht: Ranghohe Regierungskreise äußern Besorgnis angesichts der Atomverhandlungen

 19.04.2021

Wirtschaft

Mobileye will 2022 Robotertaxis in Deutschland einführen

Die israelische Firma testet seit vergangenem Sommer selbstfahrende Autos in Deutschland

 18.04.2021