Israel

Zahl der Coronafälle steigt sprunghaft an

Jeder zwanzigste der am Montag durchgeführten Coronatests fiel positiv aus. Foto: Flash 90

Israel hat einen starken Anstieg der Neuinfektionen mit dem Coronavirus verzeichnet. Auch die Zahl der Covid-Toten nimmt deutlich zu.

Erstmals seit einem halben Jahr sind in Israel wieder mehr als 6000 Coronainfektionen an einem Tag nachgewiesen worden. Wie das Gesundheitsministerium am Dienstag berichtete, wurden am Montag 6275 Fälle erfasst. Gleichzeitig nähert sich die Zahl der schwerkranken Patienten in dem Neun-Millionen-Einwohner-Land der Marke von 400. Am Dienstag wurden in den israelischen Krankenhäusern 394 schwerkranke Covid-Patienten behandelt – die meisten Personen aus dieser Gruppe sind Ungeimpfte. Der Zustand von 87 von ihnen wurde als kritisch eingestuft.

risiko Daten des israelischen Gesundheitsministeriums zufolge ist bei nicht Geimpften über 60 Jahren das Risiko, einen schweren Covid-Verlauf zu erleiden, um bis zu acht Mal höher als bei Menschen, die mindestens zwei Impfdosen erhalten haben. Weitere 17 Covid-bedingte Todesfälle kamen hinzu. Die Zahl der Menschen, die in Israel seit Beginn der Pandemie der Seuche erlegen sind, liegt damit aktuell bei 6559.

Die Neuinfektionen liegen nunmehr auf dem höchsten Stand seit Mitte Februar, als 5190 Corona-Infizierte erfasst wurden. Fast jeder zwanzigste Coronatest fällt mittlerweile wieder positiv aus: Von den 103.000 Abstrichen am Montag waren dies 4,9 Prozent. Aus dem Gesundheitsministerin verlautete, man werde neue Beschränkungen des öffentlichen Lebens in Betracht ziehen, um Menschenansammlungen zu verhindern, allerdings noch keinen Lockdown.

Unterdessen riet die US-Gesundheitsbehörde CDC am Montag Reisenden, Israel, das Westjordanland und den Gazastreifen wegen der aktuell hohen Infektionsraten zu meiden. Das Risiko, sich dort mit dem Virus zu infizieren, stuft die CDC mit 4 ein – das ist die höchste Stufe auf der Skala. mth/dpa

Huthi

Nach Beschuss Tel Avivs: Israel greift Ziele im Jemen an

Einen Tag nach dem tödlichen Drohnenangriff der Huthi-Terrorgruppe auf Tel Aviv hat Israels Militär nach eigener Darstellung mit einem direkten Gegenschlag im Jemen reagiert.

 20.07.2024

Internationaler Gerichtshof

»Das jüdische Volk ist kein Besatzer in seinem eigenen Land«

Israel übt scharfe Kritik an dem Gutachten, wonach die Besiedlung des Westjordanlands illegal sei

von Michael Thaidigsmann  19.07.2024

Universität

Let’s talk!

Der Israeli Shay Dashevsky sucht auf dem Campus von Berliner Hochschulen das Gespräch

von Joshua Schultheis  19.07.2024

Besuch

Weißes Haus: Treffen von Biden und Netanjahu erwartet

Die Spitzen beider Parteien im US-Parlament haben Netanjahu zu einer Rede nach Washington eingeladen

 19.07.2024

Anschlag

Der Tod kam nachts per Drohne

Ein Toter und mehrere Verletzte beim Beschuss eines Wohngebäudes im Zentrum von Tel Aviv

von Sabine Brandes  19.07.2024 Aktualisiert

Zürich

FIFA: Entscheidung über Sanktionen gegen Israel vertagt

Damit steht fest, dass Israel am olympischen Fußballturnier der Männer teilnehmen darf

 19.07.2024

Israel

Israel zieht ab Sonntag 1000 Ultraorthodoxe zum Militär ein

Die jahrzehntelange Befreiung der Strenggläubigen vom Wehrdienst gilt nicht mehr

 18.07.2024

Sanktionen

US-Einreiseverbot gegen Elor Azaria

Der ehemalige Soldat hatte einen verletzten Terroristen erschossen und wurde wegen Totschlags verurteilt

von Sabine Brandes  18.07.2024

Geiseldeal

»Die weiblichen Gefangenen haben keine Zeit mehr zu warten«

Mossad-Chef Barnea und Minister der eigenen Koalition fordern Premier Netanjahu auf, dem Abkommen zuzustimmen

von Sabine Brandes  18.07.2024