Covid-19

Zahl der Corona-Toten in Israel überschreitet 1000er-Marke

Vor der Notaufnahme des Hadassah-Krankenhauses in Jerusalem Foto: Flash 90

Die Zahl der Todesfälle in Israel im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion hat die Marke von 1000 überschritten. Wie das Gesundheitsministerium am Sonntag mitteilte, sind 1010 Menschen gestorben. Am Samstag seien 1493 neue Infektionsfälle registriert worden.

Die Zahl der Tests war allerdings an Schabbat mit rund 15.000 etwa halb so groß wie an normalen Wochentagen. Am Mittwoch war mit 3168 Fällen ein neuer Rekordwert verzeichnet worden. Der Anteil der positiven Tests steigt immer weiter. Er lag am Sonntag bei zehn Prozent.

Nach Angaben des Gesundheitsministeriums ist der Erreger Sars-CoV-2 seit Beginn der Pandemie bei 129.349 Menschen in Israel nachgewiesen worden. Das Land hat rund neun Millionen Einwohner.

Angesichts der steigenden Fallzahlen will die israelische Regierung mit Lockdown-Maßnahmen in besonders betroffenen Orten die weitere Ausbreitung des Virus eindämmen. Das sogenannte Coronavirus-Kabinett entschied am Donnerstag, dass die schärferen Regeln von Montag an in 30 Orten mit hohen Infektionszahlen gelten sollten.

In vielen der als »rot« eingestuften Orte mit hohen Fallzahlen leben vornehmlich ultraorthodoxe Juden oder arabische Israelis. Am Samstag hatte der Corona-Beauftragte Ronni Gamzu bei einem Besuch in einer Ortschaft im Norden Israels vor Hunderten Corona-Toten im arabischen Sektor gewarnt, sollten keine strengen Maßnahmen ergriffen werden.

Die Pandemie war in Israel auch wegen eines strikten Kurses der Regierung zunächst glimpflich verlaufen. Nach raschen Lockerungen im Mai schnellten die Fallzahlen jedoch in die Höhe. dpa

Diplomatie

»Meilenstein in den Beziehungen beider Länder«

Die Vereinigten Arabischen Emirate sind erstmals mit einem Botschafter in Israel vertreten

 01.03.2021

Corona

Israel kündigt Impfauffrischung an

Premier Netanjahu: »Der nächste Regierungschef muss sofort weitere 36 Millionen Impfdosen beschaffen«

 01.03.2021

Corona

Eklat um gesperrten Flughafen

Fernsehbericht: Bestimmte Gruppen werden absichtlich vor der Wahl ins Land gelassen

von Sabine Brandes  01.03.2021

Israel

Nach Purim: Sorge um weiteren Anstieg der Neuinfektionen

R-Wert steigt wieder. Schulbetrieb soll bis in die Sommerferien ausgeweitet werden

von Sabine Brandes  01.03.2021

Frachter-Explosion

Netanjahu macht Iran verantwortlich

Der Vorfall auf dem israelischen Schiff ereignete sich am Freitag im Golf von Oman

 01.03.2021

Interview

»Die vielfältigste Stadt der Welt«

Fleur Hassan-Nahoum über Jerusalem, den Erfolg der Impfaktion und Perspektiven für die Zeit nach der Pandemie

von Michael Thaidigsmann  26.02.2021

Purimfeiern

Hunderte in Israel verstoßen gegen Corona-Regeln

In Jerusalem lösten Beamte eine Party mit rund 250 Teilnehmern in einem Hotel auf

 26.02.2021

Israel

Ab April umfassende Öffnung angepeilt

Bis Ende März soll jedem ab 16 Jahren ein Impfangebot gemacht werden

 25.02.2021

Mittelmeer

170 Kilometer Katastrophe

Vor der israelischen Küste sollen Dutzende Tonnen Rohöl illegal abgelassen worden sein

von Sabine Brandes  25.02.2021