Israel

Wehrpflicht für Männer gekürzt

IDF-Soldaten im Einsatz: Die israelische Armee gilt als eine der besten der Welt. Foto: Flash 90

Israels Armee hat die Wehrpflicht für Männer auf zweieinhalb Jahre verkürzt. Das Militär teilte am Mittwoch mit, die neue Regelung gelte von sofort an.

Für Frauen solle der Wehrdienst weiter zwei Jahre lang dauern. In der Vergangenheit mussten Männer in Israel drei Jahre dienen, danach wurde die Wehrpflicht auf zunächst 32 Monate verkürzt.

Rekruten Die israelische Armee gilt als eine der besten der Welt. Während immer mehr Frauen in Kampfeinheiten drängen, hatte das Militär in den vergangenen Jahren aber gleichzeitig mit einer allgemein sinkenden Motivation von Rekruten zu kämpfen.

Die »Jerusalem Post« berichtete zu Jahresbeginn, fast die Hälfte der Männer schließe den Wehrdienst nicht mehr bis zu Ende ab oder trete ihn gar nicht erst an.

Rund 33 Prozent der Mäner und mehr als 44 Prozent der Frauen würden von vornherein vom Wehrdienst befreit. Als Grund würden häufig psychische Probleme angegeben.

Am Streit um ein Gesetz, das schrittweise mehr ultrareligiöse Männer zum Wehrdienst verpflichten soll, zerbrach Ende 2018 die Regierungskoalition. dpa

Nahost

US-Sender: Israelische Reaktion auf Iran nicht vor Monatsende

Kommt die Antwort des jüdischen Staates nach Pessach?

 18.04.2024

Israel

Jerusalem rechnete nicht mit Irans Großangriff

Laut »New York Times« haben sich die Israelis »schwer verkalkuliert«

 18.04.2024

Nahost

Israels Außenminister begrüßt EU-Absicht zu Sanktionen gegen Iran

»Dies ist ein wichtiger Schritt, um der Schlange die Zähne zu ziehen«, so Israel Katz

 18.04.2024

Ofek

Anfragenschwemme bei Antisemitismusberatungsstelle

Seit dem 7. Oktober habe sich die Zahl der Anfragen versiebenfacht

 18.04.2024

Geiseln der Hamas

Bibas-Familie veröffentlicht Entführungsvideo

Die Angehörigen wollen auf das Schicksal von Yarden aufmerksam machen

von Sabine Brandes  18.04.2024

Interview

»Ich werde Pessach nicht feiern«

Alon Nimrodi muss das erste Mal Pessach ohne seinen Sohn verbringen. Tamir ist seit 194 Tagen Gefangener der Hamas in Gaza

von Sophie Albers Ben Chamo  18.04.2024

Vermisst

Beten für die Rückkehr

Eitan Horn ist seit 194 Tagen in der Gewalt der Hamas

von Sophie Albers Ben Chamo  18.04.2024

Nahost

Appelle zu Gewaltverzicht an Israel und Iran

Die Lage am Donnerstagmorgen – und ein Ausblick auf den Tag

 18.04.2024

Konflikt

Das Ende des Schattenkrieges

Warum der Angriff des Iran zu einer Neuordnung im Nahen Osten führen könnte – und zwar zum Vorteil Israels

von Ralf Balke  18.04.2024