Israel/Libanon

Verhandlung über Seegrenze

Landesgrenze zwischen Israel und Libanon Foto: Flash 90

Der Libanon und Israel haben im Rahmen einer vor zwei Wochen begonnenen Verhandlungsrunde erstmals über ihre umstrittene Seegrenze im Mittelmeer gesprochen. Die libanesische Delegation habe bei dem Treffen Karten und Dokumente zu den Streitfragen vorgelegt, hieß es am Mittwoch aus libanesischen Militärkreisen. Nach Angaben der UN sollen die Gespräche am Donnerstag fortgesetzt werden.

Der Libanon und Israel befinden sich offiziell im Kriegszustand. Umstritten ist der Grenzverlauf im Mittelmeer, wo beide Länder Gasvorkommen für sich beanspruchen. Bei den Gesprächen geht es nach Aussagen beider Seiten nicht um eine diplomatische Annäherung, sondern ausschließlich um die gemeinsame Seegrenze.

treffen Die Verhandlungsrunde im UN-Hauptquartier in Nakura im Südlibanon hatte Mitte Oktober mit einem kurzen protokollarischen Treffen begonnen. Es war die erste Begegnung dieser Art seit 30 Jahren.

An der Landgrenze beider Staaten kommt es immer wieder zu Spannungen zwischen Israels Armee und der libanesischen Hisbollah. Die Schiitenmiliz ist eng mit Israels Erzfeind Iran verbunden. Israel hat sich in diesem Jahr bereits mit den arabischen Staaten Vereinigte Arabischen Emirate (VAE), Bahrain und dem Sudan auf eine Normalisierung der Beziehungen geeinigt. dpa

Israel

9000 weitere Reservisten mobilisiert

Die zusätzlichen Kräfte sollen unter anderem dem südlichen und zentralen Regionalkommando der Streitkräfte zugeteilt werden

 13.05.2021

Terror

Libanon feuert Raketen auf Israel

Bislang ist unklar, welche Gruppierung für den Angriff verantwortlich ist

 13.05.2021

Gewalt in Israel

Brutale Lynchversuche

Die Straßen der »gemischten Städte« scheinen außer Kontrolle – Netanjahu erwägt Verwaltungshaft

von Sabine Brandes  13.05.2021

Gaza-Terror

Flüge aus Europa und den USA abgesagt

Verschiedene Gesellschaften, darunter Lufthansa, haben ihren Flugverkehr nach Israel vorübergehend eingestellt

von Sabine Brandes  13.05.2021

Israel unter Beschuss

Tagelange Angriffe

Palästinensische Terroristen feuerten mehr als 1600 Raketen auf Israel

von Sabine Brandes  13.05.2021 Aktualisiert

Jerusalem

Israel will Druck auf Hamas erhöhen

Armeesprecher Conricus: 25 Terroristen getötet. Angriffe auf militärische Ziele im Gazastreifen werden fortgesetzt

 12.05.2021

Terror

Trauer um israelischen Soldaten

Der 21-Jährige wurde von einer Panzerabwehrrakete der Hamas getroffen

 12.05.2021

Nachrichten

Hilfe, Affen, Posten

Kurzmeldungen aus Israel

von Sabine Brandes  12.05.2021

Jerusalem

Umkämpftes Heiligtum

Wieder steht der Tempelberg im Mittelpunkt der gewalttätigen Auseinandersetzungen

von Ulrich W. Sahm  12.05.2021