Israel

Überschwemmungen in Tel Aviv

Strandabschnitt von Tel Aviv nach den heftigen Unwettern Foto: Flash 90

Ein junges Paar ist bei schweren Überschwemmungen in der israelischen Küstenstadt Tel Aviv in einem Aufzug ertrunken. Die beiden blieben in der unterirdischen Parkgarage eines Wohnhauses im Lift stecken, als sie zu ihrem Auto gelangen wollten, wie israelische Medien am Sonntag berichteten. Der tödlich Unfall ereignete sich am Vortag im Süden der Küstenmetropole.

Wegen ungewöhnlich starker Regenfälle wurden am Samstag größere Teile der Stadt überschwemmt.

Der Mann und die Frau konnten den Berichten zufolge erst nach längerer Zeit von Tauchern und Feuerwehrkräften aus dem voll gelaufenen Fahrstuhl geborgen werden. Trotz Rettungsversuchen starben sie kurz darauf.

VORWÜRFE Die Familie warf der Stadtverwaltung vor, sich jahrelang nicht um das marode Abflusssystem in dem Viertel gekümmert zu haben. Wegen ungewöhnlich starker Regenfälle wurden am Samstag größere Teile der Stadt überschwemmt.

Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu äußerte sich am Sonntag erschüttert über den Tod des jungen Paares. Er sei in Kontakt mit den zuständigen Behörden, »um sicherzustellen, dass sich so etwas in der Zukunft nicht wiederholen wird«, sagte Netanjahu nach Angaben seines Büros.  dpa

Israel

Loriot-Sketch geht viral

Der Schauspieler Dror Keren sorgt mit seinem Facebook-Post für Aufheiterung

 30.03.2020

Corona-Krise

»Es geht um Leben und Tod«

Die Anzahl der Infizierten steigt in den ultraorthodoxen Gemeinden Israels schneller als im Durchschnitt

von Sabine Brandes  29.03.2020

Corona-Krise

Enger zusammenrücken

Wie die Pandemie den Alltag von Israelis beeinflusst, die in Deutschland leben

von Ralf Balke  29.03.2020

Israel

Proteste gegen große Koalition

Dutzende gehen wegen geplantem Bündnis von Benny Gantz mit Benjamin Netanjahu auf die Straße

 28.03.2020

Jerusalem

»Eine weitere Netanjahu-Regierung«

Gantz bricht Zentrumsbündnis für eine Große Koalition

von Sabine Brandes  27.03.2020

Corona-Pandemie

»Wir haben große Angst vor Pessach«

Gesundheitsministerium ist angesichts der bevorstehenden Feiertage besorgt. Zehn Tote und 3035 Fälle bestätigt

von Sabine Brandes  27.03.2020

Israel

Plötzlich doch eine Einheitsregierung?

Benny Gantz vom Mitte-Bündnis Blau-Weiß wurde überraschend zum Parlamentspräsidenten gewählt

von Michael Thaidigsmann  26.03.2020

Covid-19

Corona und Regierungskrise

Knessetsprecher Edelstein tritt zurück, der Gesundheitsminister steht in der Kritik, und die Zahl der Infizierten steigt weiter

von Sabine Brandes  26.03.2020

Tmol Shilshom

Oase der Literatur

Café-Gründer David Ehrlich ist tot

von Ingo Way  26.03.2020