Westjordanland

Terrornetzwerk entdeckt – 50 Palästinenser festgenommen

PFLP-Unterstützer Foto: Flash90

Israelische Sicherheitskräfte haben laut dem Inlandsgeheimdienst Schin Bet ein Terrornetzwerk im Westjordanland aufgedeckt und rund 50 palästinensische Verdächtige festgenommen. Diese seien Mitglieder der terroristischen Volksfront für die Befreiung Palästinas (PFLP), hieß es in der Stellungnahme vom Mittwoch.

Bombenanschlag Unter den Festgenommenen sind demnach auch die mutmaßlichen Attentäter, die im August bei einem Bombenanschlag eine Israelin im besetzten Westjordanland töteten, sowie die Parlamentsabgeordnete Chalida Dscharar.

Die PFLP-Politikerin war in der Vergangenheit bereits mehrfach von israelischen Sicherheitskräften festgenommen worden, unter anderem wegen des Vorwurfs des Aufrufs zu Gewalt. Israel stuft die PFLP als Terrororganisation ein.

Attentate Mit den Festnahmen seien weitere Attentate verhindert worden, teilte der Schin Bet mit. Zahlreiche Waffen seien sichergestellt worden. Es sei bereits eine große Zahl von Anklagen eingereicht worden, weitere würden folgen.

Ende September hatte der Schin Bet bereits mitgeteilt, die Verantwortlichen für den Bombenanschlag im August festgenommen zu haben. dpa

Film

Gal Gadot erwartet ihr drittes Kind

Die israelische »Wonder Woman«-Darstellerin ist wieder schwanger

 02.03.2021

Verteidigung

Jüdischer Weltkongress regt Gründung einer israelisch-arabischen Allianz an

Ronald S. Lauder: »Bollwerk gegen den Iran und die imperialistischen Ambitionen der Türkei schaffen«

 02.03.2021

Israel

Oberster Gerichtshof erkennt Konversionen an

Staat muss auch nicht-orthodoxe Übertritte zum Judentum akzeptieren und Einbürgerung erlauben

von Sabine Brandes  02.03.2021

Diplomatie

»Meilenstein in den Beziehungen beider Länder«

Die Vereinigten Arabischen Emirate sind erstmals mit einem Botschafter in Israel vertreten

 01.03.2021

Corona

Israel kündigt Impfauffrischung an

Premier Netanjahu: »Der nächste Regierungschef muss sofort weitere 36 Millionen Impfdosen beschaffen«

 01.03.2021

Corona

Eklat um gesperrten Flughafen

Fernsehbericht: Bestimmte Gruppen werden absichtlich vor der Wahl ins Land gelassen

von Sabine Brandes  01.03.2021

Israel

Nach Purim: Sorge um weiteren Anstieg der Neuinfektionen

R-Wert steigt wieder. Schulbetrieb soll bis in die Sommerferien ausgeweitet werden

von Sabine Brandes  01.03.2021

Frachter-Explosion

Netanjahu macht Iran verantwortlich

Der Vorfall auf dem israelischen Schiff ereignete sich am Freitag im Golf von Oman

 01.03.2021

Interview

»Die vielfältigste Stadt der Welt«

Fleur Hassan-Nahoum über Jerusalem, den Erfolg der Impfaktion und Perspektiven für die Zeit nach der Pandemie

von Michael Thaidigsmann  26.02.2021