Israel

Tel Aviv führt Liste religiös toleranter Städte an

Gay Pride in Tel Aviv Foto: Flash 90

Tel Aviv erhält den Titel als toleranteste Stadt Israels. Im aktuellen Index der Organisation »Israel Hofsheet - Be free Israel« erreicht die Küstenmetropole 77 von 100 möglichen Punkten und damit Platz eins, wenn es um religiöse Freiheit und Toleranz geht. Das berichteten israelische Medien am Montag unter Berufung auf die Organisation, die sich für religiöse Toleranz und Pluralismus engagiert.

SCHABBES Bewertet wurden die 24 größten Städte des Landes anhand von zehn Kriterien, darunter die Verfügbarkeit von öffentlichem Nahverkehr und Einkaufsmöglichkeiten am Schabbat, dem Etat für religiöse Dienstleitungen, Religionsunterricht an Schulen sowie der Verfügbarkeit ziviler Bestattungen.

Positiv bewertet wurden demnach insbesondere säkulare Aspekte der kommunalen Politik sowie die Unterstützung von nicht-orthodoxen jüdischen und LGBTQ-Gruppen. Tel Aviv habe mit seiner Politik bewiesen, dass Stadtverwaltungen »Freiheiten für israelische Bürger im täglichen Leben schaffen können, manchmal sogar mehr als die Regierung des Landes«, so die Organisation laut den Berichten.  kna

Covid-19

Ein bitteres Rosch Haschana

Der zweite nationale Lockdown in Israel beginnt. Präsident Reuven Rivlin ruft die Bevölkerung zu Einigkeit auf

von Sabine Brandes  18.09.2020

Fußball

Alaba-Berater Pini Zahavi: Fordern deutlich weniger Geld als für Lewandowski

Uli Hoeneß: »David Alaba hat einen geldgierigen Piranha als Berater«

 18.09.2020

Radsport

Endstation Alpen

André Greipel steigt bei letztem Tour-Abenteuer vom Rad

von Stefan Tabeling  17.09.2020

Israel

Polizei vereitelt Handy-Schmuggel per Drohne ins Gefängnis

Im Gilboa-Gefängnis im Norden Israels sitzen rund 800 palästinensische Häftlinge ein

 17.09.2020

Israel

EL AL hat einen neuen Besitzer

Der 27-jährige Student Eli Rozenberg wird Mehrheitseigner bei der israelischen Fluggesellschaft

 17.09.2020

Corona-Pandemie

Feiertage im Lockdown

Für drei Wochen wird das Land fast vollständig abgeriegelt

von Sabine Brandes  17.09.2020

Rosch Haschana

Ein Essen, zwei Mizwot

Die Hilfsorganisation Leket kauft Speisen von Restaurants und verteilt sie an Bedürftige

von Sabine Brandes  17.09.2020

Nachrichten

Datteln, Hymne, Humor

Meldungen aus Israel

von Sabine Brandes  17.09.2020

»Startup Media Tel Aviv«

Drei Tage Diskussionsstoff

Der israelisch-europäische Online-Mediengipfel fand online statt

von Sabine Brandes  17.09.2020