Wirtschaft

Stärkste Währung der Welt

Auf dem Höhenflug: der israelische Schekel. Foto: Flash90

Von einigen Experten wird er schon als »stärkste Währung der Welt« bezeichnet. Der israelische Schekel hat am Wochenbeginn den höchsten Wert seit 25 Jahren erreicht. In der vergangenen Woche durchbrach er die psychologische 3,20-Grenze mit einem Dollar-Wechselkurs von 3,16.

Auch im Vergleich zum Euro ist die israelische Landeswährung so stark wie seit zwei Jahrzehnten nicht. Für einen Euro erhält man derzeit lediglich noch 3,54 Schekel. Seit Anfang 2020 nahm der Schekel um mehr als zehn Prozent an Wert zu.

Bestellungen aus anderen Ländern werden für die Israelis billiger.

Während die Israelis innerhalb ihrer Landesgrenzen zunächst wenige Auswirkungen durch diese Steigerungen spüren, werden Auslandsaufenthalte und das Bezahlen in einer anderen Währung für sie günstiger. Auch Bestellungen aus anderen Ländern werden billiger.

EXPORTE Für die israelischen Exporte indes ist ein zu starker Schekel nicht von Vorteil. Denn die Produkte, die das Ausland von Israel kauft, werden dadurch teurer, etwa High-Tech-Produkte, Dienstleistungen oder Obst- und Gemüse. Die Exportquote Israels könnte infolgedessen sinken, Arbeitsplätze verloren gehen, warnt die Herstellervereinigung des Landes.

Die israelische Wirtschaft ist trotz Coronapandemie derzeit stark. Das Ende der vierten Welle der Pandemie bedeutet zudem das Auslaufen für Finanzspritzen der Regierung. Es wird davon ausgegangen, dass die Zahl der Arbeitssuchenden in den nächsten Monaten weiter sinkt.

Weiteren Auftrieb hat der Währung definitiv das Verabschieden eines Haushalts durch das Kabinett in Jerusalem vor einigen Tagen gegeben. Nach dreieinhalb Jahren gibt es damit zum ersten Mal wieder einen aktuellen Finanzplan für die kleine Nahostnation.

Debatte

Soziologe Sznaider: Empathie mit Gegenseite im Krieg unmöglich

Warum der israelische Soziologe sich auf dem Philosophiefestival Phil.Cologne einem Bekenntnis zu Empathie mit der Gegenseite verweigert

 11.06.2024

Hintergrund

»Sinwar will Israelis als menschliche Schutzschilde«

Avi Kalo, Experte für Terrorismusbekämpfung, erklärt, warum nicht alle Geiseln in Missionen gerettet werden können

von Sabine Brandes  11.06.2024

Gaza

Vier israelische Soldaten bei Explosion getötet

Sieben Soldaten wurden verletzt, einige davon schwer

 11.06.2024

Nahost

UN-Sicherheitsrat unterstützt Plan für Waffenruhe

Die Lage am Dienstagmorgen – und ein Ausblick auf den Tag

 11.06.2024

Vermisst!

Für die Schwester kämpfen

Eden Yerushalmi ist seit 247 Tagen Geisel der Hamas

von Sabine Brandes  10.06.2024

Israel/Gaza

Wie die USA und Großbritannien Israel bei der Suche nach den Geiseln geholfen haben

Eine Rekonstruktion

 10.06.2024

Israel

»Am 7. Oktober gescheitert«: Kommandeur erklärt Rücktritt

Er sei an der Aufgabe seines Lebens gescheitert, schreibt Brigadegeneral Rosenfeld

 10.06.2024

Jerusalem

Gantz und Eizenkot verlassen Regierung

Premierminister Netanjahu verhindere einen »wahren Sieg«, betont Gantz - und ruft zu Neuwahlen auf

von Sabine Brandes  09.06.2024

Terror

Vater einer israelischen Geisel stirbt nur Stunden vor deren Befreiung 

 09.06.2024