Israel

SodaStream baut Werk aus

Eine Mitarbeiterin von SodaStream im Werk von Rahat Foto: Copyright (c) Flash90

Die Firma PepsiCo, die im vergangenen Jahr das israelische Unternehmen SodaStream gekauft hat, will ihr Werk im Süden Israels erweitern. Wie die Nachrichtenagentur Jewish Telegraphic Agency berichtete, werden für diese Pläne etwa 92 Millionen US-Dollar veranschlagt. Geplant sei, 1000 neue Arbeitskräfte einzustellen.

Palästinenser Das Werk liegt in der Nähe der Stadt Rahat und hat derzeit 1500 Mitarbeiter. Ein Drittel von ihnen sind dem Bericht zufolge Beduinen, 74 sind Palästinenser. Sie leben im Westjordanland und hatten dort für Soda Stream gearbeitet, bis die Firma ihr Werk in der Siedlung Maale Adumim nach internationalem Druck schloss. ag

Schutz

Ordnung im Chaos

Israel verfügt über viele Warnsysteme im Fall von Naturkatastrophen – und ist erstaunt, wie hilflos Deutschland auf die Flut reagiert

von Ulrich Sahm  31.07.2021

Deutschland

Reisebus verunglückt auf A13 südöstlich von Berlin

Unter den 19 Verletzten sind laut Polizeiangaben auch Israelis

 30.07.2021

Pandemie

Zeit der Schnupfnasen - Vermehrt Infekte bei Kindern erwartet

In den ersten Bundesländern gehen die Sommerferien zu Ende. Fachleute erwarten jedoch, dass nach der Rückkehr in die Klassenzimmer nicht nur Corona dort auftreten wird

von Gisela Groß  30.07.2021

Pandemie

Dritte Spritze für den ersten Mann Israels

Präsident Isaac Herzog erhält eine Auffrischung seiner Corona-Impfung

von Stefanie Järkel  30.07.2021

Pandemie

Steigende Corona-Zahlen: Israel lässt Ältere ein drittes Mal impfen

Dies gilt für Menschen, die vor mindestens fünf Monaten ihre zweite Impfdosis erhalten haben

 29.07.2021

Pandemie

Schluckimpfung gegen das Coronavirus

Die klinischen Studien sollen in Kürze in Israel beginnen

 29.07.2021

Deutschland

Droht eine neue Corona-Welle?

Dass selbst gute Impffortschritte nicht vor einer Verschärfung der Lage schützen, zeigt ein Blick nach Israel

von Jonas Klüter  29.07.2021

Paris

Israels Verteidigungsminister zu NSO-Skandal

Emmanuel Macron hatte Krisentreffen des Rates für nationale Sicherheit einberufen, um über Konsequenzen zu beraten

 29.07.2021

Medizin

Nasenspray soll Coronapatienten innerhalb von drei Tagen heilen

Das Spray »Enovid« soll kommende Woche in den Verkauf gehen

 29.07.2021