Israel

SodaStream baut Werk aus

Eine Mitarbeiterin von SodaStream im Werk von Rahat Foto: Copyright (c) Flash90

Die Firma PepsiCo, die im vergangenen Jahr das israelische Unternehmen SodaStream gekauft hat, will ihr Werk im Süden Israels erweitern. Wie die Nachrichtenagentur Jewish Telegraphic Agency berichtete, werden für diese Pläne etwa 92 Millionen US-Dollar veranschlagt. Geplant sei, 1000 neue Arbeitskräfte einzustellen.

Palästinenser Das Werk liegt in der Nähe der Stadt Rahat und hat derzeit 1500 Mitarbeiter. Ein Drittel von ihnen sind dem Bericht zufolge Beduinen, 74 sind Palästinenser. Sie leben im Westjordanland und hatten dort für Soda Stream gearbeitet, bis die Firma ihr Werk in der Siedlung Maale Adumim nach internationalem Druck schloss. ag

Corona

895 Neuinfektionen

Zahlen in Israel sinken nach ersten Lockerungen weiter

 23.10.2020

Corona-Pandemie

Rebellion der Charedim

Die Gemeinde hält den Verlust ihrer Lebensweise für eine größere Gefahr als das Virus

von Sabine Brandes  22.10.2020

Diplomatie

Post aus Abu Dhabi

Für viele Israelis zeigt sich die Annäherung an die Golfstaaten schon heute in realen Beziehungen

von Sabine Brandes  22.10.2020

Müllvermeidung

Für Umwelt und Wirtschaft

Auch auf große Plastikflaschen soll jetzt Pfand erhoben werden

von Sabine Brandes  22.10.2020

Nachrichten

Song, App, Arten

Kurzmeldungen aus Israel

von Sabine Brandes  22.10.2020

Israel

Kuchen an Schabbes

Eine Organisation von Freiwilligen versüßt einsamen alten Menschen die Zeit im Lockdown

 21.10.2020

Jerusalem

World Zionist Congress erstmals komplett digital

720 Delegierte und Beobachter kommen aus 30 Nationen an ihren Bildschirmen zusammen

von Sabine Brandes  21.10.2020

Israel

Armee entdeckt Terrortunnel der Hamas

Der unterirdische Bau reichte bis ins israelische Kernland

von Sabine Brandes  21.10.2020

Wirtschaft

Pipeline zwischen Israel und den Emiraten

Öl aus dem Golf soll so schneller in den Westen geliefert werden

von Sabine Brandes  21.10.2020