iPhone

Siri lernt Hebräisch

Lernt Iwrit: Siri Foto: Foto: Thinkstock, Montage: Marco Limberg

Aus »Hey Siri« könnte vielleicht bald »Schalom Siri« werden. Denn mit dem nächsten Update soll die Sprachsteuerung beim iPhone und beim iPad auch Hebräisch verstehen.

Nutzer Eine Beta-Version des Updates wurde von Apple offenbar bereits am Montag veröffentlicht. Der Nutzer soll die Aktualisierung laut israelischen Medien in etwa einem Monat bekommen.

Siri ist kurz für Speech Interpretation and Recognition Interface und hilft beim sprachlichen Navigieren des iPhones oder des iPads, bei Anrufen oder Kontakten.

Allerdings wird das Angebot auf Hebräisch etwas begrenzt sein, so soll die »Maps«-App nicht mithilfe von Siri zu bedienen sein. Neben Deutsch und Englich gibt es Siri in 28 weiteren Sprachen. ja

Hintergrund

»Ich habe einfach gehandelt«

Warum ein libanesischer Christ 600.000 Euro für Hitlers Zylinder und andere Nazi-Gegenstände ausgab, um sie Israel zu schenken

von Andrea Krogmann  10.12.2019

Binäre Optionen

Klagen gegen Betrügerfirmen

Dutzende von zivilen Verfahren von Geschädigten aus aller Welt vor israelischen Gerichten

von Sabine Brandes  09.12.2019

Israel

Parteien einigen sich auf Termin für Neuwahlen

Am 2. März 2020 könnte die Abstimmung stattfinden

 09.12.2019

Geschichte

Libanese ersteigert Hitler-Besitz – und übergibt ihn Israel

Abdallah Chatila ist in Israel mit höchsten Ehren empfangen worden

 08.12.2019

Wahlen

Netanjahu schlägt Stichwahl zwischen sich und Gantz vor

Angesichts der politischen Pattsituation fordert Israels Premier nun Konsequenzen

von Sara Lemel  08.12.2019

Nahost

Israel reagiert auf Angriffe aus Gaza

Nach erneutem Raketenbeschuss palästinensischer Terroristen fliegt Israels Militär Luftangriffe

 08.12.2019