Radsport

Simon Clarke gewinnt fürs »Team Israel« fünfte Etappe der Tour de France

Simon Clarke, Gewinner der fünften Etappe der Tour de France Foto: picture alliance / ASSOCIATED PRESS

Am Ende der 5. Etappe der Tour de France lag der Australier Simon Clarke vom Team »Israel-Premier Tech« am Mittwoch vorn. Bei der nun dritten Tour-Teilnahme war der erste Tagessieg das Ziel. Der ist nun eingefahren. »Israel-Premier Tech« liegt damit im Gesamtklassement auf Platz 11.

Acht Fahrer gehören zum Team. Mit dabei ist unter anderem der vierfache Toursieger Chris Froome. Auch ein israelischer Fahrer gehört zum Aufgebot: Guy Niv, der bereits 2020 an der Tour de France teilnahm und das Rennen als 139. beendete.

Teamgründer ist der kanadische Investmentbanker Ron Baron. Medienberichten zufolge wolle die Mannschaft nicht nur den heimischen Radsport fördern, sondern auch bei der Tour für das Land werben. Auf der Tour-Webseite wird Miteigentümer Kevin Lam zitiert, der von sich sagt, ein »Botschafter Israels und des Weltfriedens zu sein«. ja

Israel

Weitere Frauen in Mossad-Chefetage berufen

Der israelische Auslandsgeheimdienst will die Gleichberechtigung der Geschlechter in allen Bereichen durchsetzen

 19.08.2022

Nachrichten

Geburt, Chuzpe, Hunger

Kurzmeldungen aus Israel

von Helmut Kuhn  19.08.2022

Eklat

Keine Verstimmung zwischen Scholz und Lapid

Kanzler betont Verurteilung der Worte von Mahmud Abbas – Regierungschefs versichern sich der Verbundenheit beider Länder

von Sabine Brandes  18.08.2022

Israel

Raketensplitter im Pool

Die Kibbuzniks von Nahal Oz lassen sich ihr Paradies nahe des Gazastreifens nicht nehmen

von Sophie von Zitzewitz  18.08.2022

Forschung

Das lockende Licht

Israelische Wissenschaftler haben herausgefunden, warum Meereskorallen leuchten

von Sabine Brandes  17.08.2022

Tourismus

Die Urlauber sind zurück

Die Zahlen im Juli sind fast wieder so hoch wie vor der Pandemie. Auch bei der nationalen Fluglinie EL AL geht es bergauf

von Sabine Brandes  17.08.2022

Reaktionen

»Eine moralische Schande«

Politiker und Organisationen verurteilen die Holocaust-Vorwürfe gegen Israel von Mahmud Abbas scharf. Doch auch Olaf Scholz steht massiv in der Kritik – er hatte seinem Gast bei dem gemeinsamen Auftritt nicht widersprochen

 18.08.2022 Aktualisiert

Israelische Armee

Tödliche Tragödie durch »friendly fire«

20-jähriger Soldat von Kameraden versehentlich erschossen / Familie war aus Frankreich eingewandert

von Sabine Brandes  17.08.2022 Aktualisiert

Leichtathletik

Gänsehaut am Odeonsplatz

Beim EM-Marathonlauf der Männer in München machten Deutschland und Israel die Medaillen unter sich aus

von Michael Thaidigsmann  16.08.2022