Messerattacke

Silvesternacht: Israelin in Düsseldorf erstochen

Foto: imago images/U. J. Alexander

In der Silvesternacht ist bei einem Streit in einer Düsseldorfer Wohnung eine 39-jährige Frau erstochen worden. Das bestätigte die Polizei Düsseldorf in einer Presseerklärung.

Das Opfer hatte sowohl die deutsche als auch die israelische Staatsbürgerschaft, bestätigte die israelische Botschaft auf Anfrage. Sie stehe derzeit im Kontakt mit den Angehörigen der Getöteten.

Tathergang Über den Tathergang schreibt die Polizei Düsseldorf: »Eine 39-jährige Frau war durch mehrere Messerstiche so schwer verletzt worden, dass sie trotz aller Bemühungen der Notärzte noch am Tatort ihren Verletzungen erlag.«

Bei dem mutmaßlichen Täter soll es sich um einen 33-jährigen Mann gehandelt haben, der noch am Tatort festgenommen wurde. Er sei inzwischen wegen des dringenden Tatverdachts des Totschlages einem Haftrichter vorgeführt worden.

Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft sowie eine von der Polizei Düsseldorf eingerichtete Mordkommission. Die Pressestelle der Polizei Düsseldorf sagte der Jüdischen Allgemeinen: »Wir haben keine Hinweise darauf, dass die Frau wegen ihrer Staatsangehörigkeit oder ihrer religiösen Zugehörigkeit zum Opfer geworden ist.«

Israel

Minister Gantz reist nach Washington - gegen den Wunsch von Premier Netanjahu

Der politische Rivale Netanjahus kassiert für sein Vorhaben eine Rüge des Regierungschefs. In den Gesprächen mit US-Vertretern soll es um den Militäreinsatz im Gazastreifen gehen

 03.03.2024

Israel

Resilienz auf dem Campus

Wie der studentische Alltag an der Hebräischen Universität Jerusalem zu Kriegszeiten aussieht. Ein Besuch

von Valentin Schmid  03.03.2024

Gaza/Israel

Neuer Anlauf im Ringen um Feuerpause

Die Morgenlage am Sonntag - und ein Ausblick auf den Tag

 03.03.2024

Israel

Tausende demonstrieren gegen Regierung und für Geisel-Deal

»Du bist der Kopf, du bist schuld!«, riefen die Teilnehmer - und meinten Netanjahu

 02.03.2024

Gaza/Washington/Jerusalem

USA: Israel hat Feuerpausen-Deal im Kern zugestimmt

Nur die Zustimmung der Hamas-Terroristen steht noch aus

 02.03.2024

Gaza

Israel zerstört Terror-Raketen, USA werfen Hilfsgüter ab

Von dort waren zuvor Sderot und Zikim beschossen worden

 02.03.2024

Israel

Verteidigungsminister: »Wir kommen der Hamas immer näher«

»Wir bereiten uns darauf vor, in Rafah und in den zentralen Lagern zu agieren«, sagt Yoav Galant

 01.03.2024

Medien

Faktencheck: Warum die Vorwürfe gegen einen »Welt«-Reporter absurd sind

War der Israel-Korrespondent in Wirklichkeit in Deutschland?

 01.03.2024

Westjordanland

Zwei Tote bei Terroranschlag an Tankstelle

Ein Rabbiner und ein Teenager sind die Opfer. Der Täter war Polizist der PA

 01.03.2024