Klima

See Genezareth sinkt langsamer

Der See Genezareth Foto: Marco Limberg

Der Pegel des Sees Genezareth ist in der vergangenen Trockenperiode so wenig gesunken wie noch nie seit Beginn der Aufzeichnungen. In der vergangenen Trockenperiode fiel der Pegel um 60 Zentimeter, berichtet der Sender Arutz Scheva. In den Vorjahren sank der Wasserstand um durchschnittlich 1,60 Meter.

meeresspiegel Gegenwärtig beträgt er nach Angaben der zuständigen Behörden 211,82 Meter unter dem Meeresspiegel. Er liegt damit 1,18 Meter höher als die untere rote Linie von 213 Metern sowie 3,05 Meter über der schwarzen Linie, die den historischen Tiefststand des Sees (214,87 Meter unter dem Meeresspiegel) markiert.

Der Pegel liegt 3,02 Meter unter der oberen roten Linie von 208,80 Metern unter dem Meeresspiegel, die die Maximalkapazität des Gewässers markiert. Mit hohen Niederschlagsmengen hatte der vergangene Winter für den höchsten Anstieg des Sees in fünf Jahren gesorgt.  kna

Israel

Raketen trotz Waffenruhe

Der Beschuss hält an. In den betroffenen Gemeinden herrscht Unklarheit über die Lage

von Sabine Brandes  15.11.2019

Kurzmeldungen

Roller, Bücher, Hitze

Nachrichten aus Israel

von Sabine Brandes  14.11.2019

Gaza

Alltag im Raketenregen

Nach dem Tod eines hochrangigen Funktionärs des Islamischen Dschihad wird Israel massiv beschossen – im Süden und auch im Großraum Tel Aviv

von Sabine Brandes  14.11.2019

Nahost

Raketenangriffe auf Israel trotz Berichten über Waffenruhe

Laut Armeeangaben gab es im Grenzgebiet Alarm

 14.11.2019

Nach EuGH-Urteil

USA »zutiefst besorgt«

Die Vorgabe diene lediglich dazu, Boykotte gegen Israel zu fördern

 13.11.2019

Terror

Beschuss dauert an

Auch am zweiten Tag regnen die Raketen aus Gaza auf den israelischen Süden herab. Ruhe im Zentrum

von Sabine Brandes  13.11.2019