Israel

Raketenbeschuss aus Syrien

Israelisches Militär an der Grenze zu Syrien Foto: Flash 90

Mehrere Raketen sind angeblich am frühen Montagmorgen aus Syrien gen Israel abgefeuert worden, hätten es jedoch nicht über die Grenze geschafft. Das berichtet die israelische Armee (IDF). Die Geschosse seien »von schiitischen Milizen, die unter Leitung der iranischen Al-Quds-Kräfte operieren, aus Randbezirken von Damaskus geschossen worden«. Die IDF fügte hinzu, dass sie die syrische Regierung »für jegliche Aktion verantwortlich macht, die von ihrem Territorium ausgeht«.

In der Nacht zum Montag hätten der britischen Kriegsbeobachter-Organisation »Syrian Observatory for Human Rights« zufolge unbemannte Drohnen mehrere pro-iranische Milizen im Osten von Syrien bombardiert. Berichten der syrischen Opposition zufolge seien bei den Angriffen 18 Kämpfer getötet worden.

angriff »Kriegsmaschinen ohne Identität haben Fahrzeuge und Positionen der iranischen Kräfte und jener, die ihnen gegenüber loyal sind, ins Visier genommen«, so die Beobachter. Es sei unklar, so die Organisation weiter, wer hinter dem Angriff stecke.

In der Woche zuvor hatten mehrere westliche Nachrichtenagenturen berichtet, dass das iranische Militär eine neue Armeebasis in Syrien baue, in der sowohl Tausende von Soldaten wie auch hochentwickelte Waffen untergebracht werden können. Dem lägen verschiedene Geheimdienstinformationen zugrunde. Angeblich sollen dort auch Vertreter der libanesischen Schiitenmiliz Hisbollah untergebracht sein.

Die Basis soll sich in der Region Abu Kamal an der syrisch-irakischen Grenze befinden. Hier liegt eine der Haupt-Versorgungsrouten in Nahost. An diesem Ort habe der jetzige Drohnenangriff stattgefunden. Bislang hat niemand die Verantwortung für das Bombardement übernommen.

Geiseln

»Sie werden vergewaltigt – vielleicht jeden Tag«

Die Mütter von Karina, Liri, Naama und Daniela sprechen im Interview über ihre schlimmsten Gedanken

von Sabine Brandes  29.05.2024

Rafah

Drei israelische Soldaten bei Explosion getötet

Seit Dienstag erhöhte sich die Zahl der in Gaza gefallenen IDF-Soldaten um sechs

 29.05.2024

Nahost

Hamas schießt vom Westjordanland aus auf Israel

Aus dem Ort Bat Chefer wurden Sachschäden gemeldet

 29.05.2024

Israel

Hoffnung für die Linke? Arbeitspartei hat neuen Chef

Jair Golan will das linke Lager vereinen

 29.05.2024

Nahost

Wurde die Explosion in Rafah durch Munition der Hamas ausgelöst?

Die Lage am Mittwochmorgen – und ein Ausblick auf den Tag

 29.05.2024

Gaza

Islamischer Dschihad veröffentlicht Propaganda-Video mit israelischer Geisel

Der Mann kündigt darin an, bald »die ganze Wahrheit« darüber zu erzählen, was mit ihm und den anderen Geiseln geschehen sei

 29.05.2024

Rafah

Israels Armee: Sekundäre Explosion möglicher Grund für Rafah-Brand

Militärsprecher Daniel Hagari sprach von einem »verheerenden Vorfall«

von Sara Lemel  28.05.2024

Israel

Proteste gegen Regierung, für Rückkehr der Geiseln aus Gaza

Die Teilnehmer fordern eine »Rückgabe des Mandats an das Volk«

 28.05.2024

Jerusalem/Madrid

Israels Außenminister greift spanischen Ministerpräsidenten scharf an

Pedro Sánchez beteilige sich an Aufwiegelung zum Mord am jüdischen Volk, so Israel Katz

 28.05.2024