Israel

Rabbiner Chaim Kanievsky mit Coronavirus infiziert

Rabbiner Chaim Kanievsky im Dezember 2019 in Bnei Brak (Israel) Foto: Flash 90

Rabbi Chaim Kanievsky, einer der führenden Rabbiner der charedischen Gemeinschaft, ist mit dem Coronavirus infiziert. Das wurde am Freitag aus dem Umfeld des Rabbiners in Bnei Brak bekannt. Wie verlautete, sei der 92-Jährige dennoch in guter Verfassung, er setze sein Torastudium unter ärztlicher Aufsicht fort.

gläubige Rabbi Kanievsky, 1928 in Pinsk im damaligen Polen geboren, gilt im orthodoxen Judentum als einer der führenden Gelehrten und halachischen Autoritäten. Er hat zahlreiche Schriften zum jüdischen Recht verfasst, darunter »Derech Emunoh« und »Derech Chochmoh«. Tausende Gläubige suchen ihn jährlich auf, um von ihm Rat und Segen zu erbitten.

Kanievsky hatte sich Anfang März gegen Schließung von Jeschiwot gewehrt, danach aber in einer halachischen Entscheidung geurteilt, wer die Regeln der Regierung breche und in Gruppen statt allein bete, könne als »Rodef« gelten – ein talmudischer Begriff für einen Menschen, der andere in Lebensgefahr bringt. ja

Debatte

Soziologe Sznaider: Empathie mit Gegenseite im Krieg unmöglich

Warum der israelische Soziologe sich auf dem Philosophiefestival Phil.Cologne einem Bekenntnis zu Empathie mit der Gegenseite verweigert

 11.06.2024

Hintergrund

»Sinwar will Israelis als menschliche Schutzschilde«

Avi Kalo, Experte für Terrorismusbekämpfung, erklärt, warum nicht alle Geiseln in Missionen gerettet werden können

von Sabine Brandes  11.06.2024

Gaza

Vier israelische Soldaten bei Explosion getötet

Sieben Soldaten wurden verletzt, einige davon schwer

 11.06.2024

Nahost

UN-Sicherheitsrat unterstützt Plan für Waffenruhe

Die Lage am Dienstagmorgen – und ein Ausblick auf den Tag

 11.06.2024

Vermisst!

Für die Schwester kämpfen

Eden Yerushalmi ist seit 247 Tagen Geisel der Hamas

von Sabine Brandes  10.06.2024

Israel/Gaza

Wie die USA und Großbritannien Israel bei der Suche nach den Geiseln geholfen haben

Eine Rekonstruktion

 10.06.2024

Israel

»Am 7. Oktober gescheitert«: Kommandeur erklärt Rücktritt

Er sei an der Aufgabe seines Lebens gescheitert, schreibt Brigadegeneral Rosenfeld

 10.06.2024

Jerusalem

Gantz und Eizenkot verlassen Regierung

Premierminister Netanjahu verhindere einen »wahren Sieg«, betont Gantz - und ruft zu Neuwahlen auf

von Sabine Brandes  09.06.2024

Terror

Vater einer israelischen Geisel stirbt nur Stunden vor deren Befreiung 

 09.06.2024